Basketball

Bamberg kann Viertelfinale abschreiben

SID
Brose Bamberg unterlag Zalgiris Kaunas

Brose Bamberg kann das Viertelfinale in der EuroLeague praktisch abschreiben. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri unterlag in der heimischen Frankenhölle dem litauischen Spitzenklub Zalgiris Kaunas mit 86:91 (45:49).

Mit einer Bilanz von 8:15-Siegen sind die Bamberger weiter Zwölfter, das achtplatzierte Team von Anadolu Istanbul weist bei noch sieben ausstehenden Spielen 12:11-Siege auf.

Die Bamberger mussten gegen Kaunas auf ihre beiden Schlüsselspieler Janis Strelnieks und Elias Harris verzichten, die sich am vergangenen Wochenende beim fünften Pokalsieg in Berlin verletzt hatten. Und so kamen die Baskets vor 6150 Zuschauern auch nur schwer in die Partie, gerieten schnell deutlich in Rückstand (5:15).

Im dritten Viertel glückte dann die erste Führung (56:55). Doch der Aufschwung währte nicht lange, im Schlussviertel behielten die Gäste vom Baltikum die Nerven. Beste Bamberger Werfer waren Nationalspieler Daniel Theis und Nicolo Melli (beide 17 Punkte), bei Kaunas überragten Lukas Lekavicius mit 29 und Paulius Jankunas mit 24 Zählern.

Die EuroLeague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung