Basketball

Bauermann kehrt in die BBL zurück

Von SPOX
Dirk Bauermann ist neuer Trainer in Würzburg

Dirk Bauermann ist zurück in der Bundesliga. Der frühere Bundestrainer tritt die Nachfolge des am Freitag entlassenen Doug Spradley bei s.oliver Würzburg an.

Bauermann wird seinen Dienst in Würzburg bereits am 1. Januar antreten und erhält einen Vertrag bis 2020. "Für Dirk Bauermann sprach neben seiner Vita natürlich seine langfristige Perspektive, die er für den Standort Würzburg umzusetzen gedenkt", sagte Würzburgs Geschäftsführer Gunars Balodis der dpa.

Bauermann ist aktuell auch noch Nationaltrainer im Iran und coachte zuletzt den russischen Klub Krasny Oktyabr Volgograd. Von 2003 bis 2011 war der 59-Jährige DEB-Coach und führte das Team um Dirk Nowitzki unter anderem ins Finale der EM 2005 in Serbien.

Der gebürtige Oberhausener führte Bayer Leverkusen zwischen 1989 und 1998 zu sieben Meisterschaften und vier Pokalsiegen. Auch mit Bamberg wurde Bauermann 2005 und 2007 Meister. Seine weiteren Stationen waren Oostende (Belgien), Patras und Dafni Athen (beide Griechenland), Bayern München und Lietuvos Rytas (Litauen).

In Würzburg erwartet ihn keine einfache Mission. Die Unterfranken belegen mit fünf Siegen aus 16 Spielen lediglich Rang 13.

Alles zum Basketball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung