Mittwoch, 16.11.2016

Bundestrainer will das Dennis Schröder seine Persönlichkeit nicht verändert

Fleming: Schröder soll kein Pfadfinder sein

Bundestrainer Chris Fleming empfiehlt Dennis Schröder, seine Persönlichkeit nicht zu verändern. "Er soll so sein, wie er ist. Wie ein Pfadfinder zu sein, würde nicht zu ihm passen", sagte der US-Amerikaner Sport1. Dass Schröder auf dem Spielfeld manchmal als "Bad Boy" auftrete, sei kein Problem. "Manchmal gehören solche Szenen dazu. In den wichtigen Momenten ist er immer ruhig geblieben."

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der rasche Aufstieg des Braunschweigers in der NBA hat Fleming (46) nicht überrascht. "Ich glaube, er war reif für diesen Moment, hat lange darauf gewartet. Ich war mir sicher, dass er sich sehr gut präsentiert", sagte der Assistenzcoach der Brooklyn Nets. Schröder ist seit dieser Saison als Point Guard erste Wahl bei den Atlanta Hawks.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

Für das Nationalteam ist laut Fleming mit Blick auf Schröder wichtig, dass "er weiß: Wenn es drauf ankommt, muss ich die Entscheidungen treffen. Das kannst du nicht trainieren, diese Momente musst Du wieder und wieder erleben."

Dennis Schröder im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Bamberg-Andrea Trinchieri konnte zufrieden sein mit der Leistung seines Teams

Bamberg erster Finalist

Ratiopharm Ulm verliert gegen Oldenburg

Ulm verspielt Heimvorteil gegen Oldenburg

Die Giessen 46ers planen bereits für die kommende Saison

BBL: Erster Neuzugang für Giessen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.