Dienstag, 29.11.2016

Alex Renfroe will die Bayern für Barcelona verlassen

Bayerns Renfroe vor Wechsel nach Barcelona

Alex Renfroe vom FC Bayern Basketball steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona. Wie basketball.de berichtet, haben sich alle Parteien grundsätzlich auf einen Transfer geeinigt. Nur letzte Details seien noch zu klären.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Laut spanischen Medien reist Renfroe am Dienstag in die katalonische Metropole, um einen Einjahresvertrag zu unterschreiben. Im Laufe der Woche soll der Deal offiziell verkündet werden. Eurohoops.com zufolge muss Barcelona keine Buyout-Summe zahlen. Refroes aktueller Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Für die Blaugrana macht ein Renfroe-Transfer doppelt Sinn: Zum einen könnte der Aufbauspieler Pau Ribas ersetzen, der verletzungsbedingt für die restliche Saison ausfällt. Zum anderen ist Renfroe in der Euoleague spielberechtigt.

In München hat Neuzugang Nick Johnson den 30-Jährigen verdrängt, seine Einsatzzeit sank damit deutlich. Im Schnitt kam Renfroe in dieser Spielzeit auf 15 Minuten, in der Partie gegen Hagen stand er fünf Minuten auf dem Parkett, gegen Bremerhaven war er nicht einmal im Kader.

Alle News zum FC Bayern Basketball

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Uli Hoeneß will kein Geld aus dem Fußball in den Basketball stecken

Hoeneß: "Können den Basketball auf eine neue Stufe bringen"

Bayern München fügt ratiopharm Ulm die erste Saisonniederlage zu

Siegesserie der Ulmer Überflieger gerissen

Zirbes war mit 15 Punkten der Top-Scorer der Partie

Bayern mit einem Bein im EuroCup-Halbfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.