Eurocup-Siege für Bayern, Ulm und Alba

SID
Mittwoch, 19.10.2016 | 23:21 Uhr
Alba Berlin war gegen Bilbao Baskets mit 85:77 erfolgreich
Advertisement
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Die drei deutschen Starter im Eurocup haben am zweiten Spieltag allesamt Siege gefeiert. Bayern München gewann gegen die Spanier von UCAM Murcia souverän mit 92:84 (62:35), Vize-Meister ratiopharm Ulm bezwang Olimpija Ljubiljana 87:82 (45:41) und Alba Berlin siegte bei Bilbao Basket 85:77 (36:37).

Alba bewies nach einem lange ausgeglichenen Duell in der Schlussphase die besseren Nerven und landete angeführt von Topscorer Dominique Johnson (21 Punkte) den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Erlebe Basketball Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Derweil war Bayern gegen Murcia von Beginn an klar überlegen und machte mit dem klaren Erfolg die 77:80-Pleite aus der Auftaktpartie beim russischen Spitzenklub Zenit St. Petersburg vergessen. Bester Werfer der Münchner war Vladimir Lucic mit 19 Punkten.

Die Ulmer, die in ihrer ersten Partie noch mit 58:95 bei den Spaniern von Valencia Basket untergegangen waren, gerieten gegen Ljubljana kein einziges Mal in Rückstand und fuhren aufgrund einer geschlossenen Teamleistung am Ende einen ungefährdeten Sieg ein.

Alle Infos zum Eurocup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung