Sonntag, 16.10.2016

BBL, 5. Spieltag: Roundup

Bamberg erkämpft Sieg in Bremerhaven

Bayreuth hat am 5. Spieltag mal so richtig die Muskeln spielen lassen: Gegen Braunschweig gab's ein Basketball-Feuerwerk. Frankfurt siegte knapp gegen Ludwigsburg, Bayern zerstörte Alba Berlin und Brose Bamberg musste gegen die Eisbären Bremerhaven mehr kämpfen als gedacht.

Spiele am Freitag

Fraport Skyliners - MHP RIESEN Ludwigsburg 65:63 (Boxscore auf easycredit-bbl.de)

Spielverlauf und Wendepunkt: Am Ende kam alles auf den letzten Wurf an: Über lange Strecken hatten die MHP RIESEN Ludwigsburg die Partie im Griff, führten zwischenzeitlich mit 15 Zählern (28:13, 10.) und sahen lange so aus, als würden sie ihren erfolgreichen Saisonstart fortführen können. Aber die Gastgeber gaben sich nicht auf, kämpften sich, angeführt vom starken Shavon Shields, in die Partie zurück und zwangen Bazuomana Kone im letzten Ludwigsburger Angriff zu einem Schrittfehler. Dann bekam der erfahrene Antonio Graves den Ball für die Frankfurter, ließ die Uhr runterlaufen und setzte kurz vor der Sirene einen Wurf an, der vielleicht nicht optimal war - aus dem Dribbling, Hand im Gesicht... aber am Ende butterweich im Netz landete. Jubeltraube, feiernde Frankfurter Fans - alles richtig gemacht.

Zahlen, bitte: Bei den Rebounds (34:33) hatten die Frankfurter, bei den Assists (11:10) die Schwaben die Nase knapp vorn. Aber die SKYLINERS netzten 40,0 Prozent ihrer Dreier ein, Ludwigsburg nur 28,6 Prozent.

Spieler der Partie: Im Grundsatz ist Shavon Shields der Spieler des Spiels für die Frankfurter - schließlich war er mit 26 Punkten und sieben Rebounds der beste Mann auf dem Parkett in einem SKYLINERS-Trikot. Aber Antonio Graves ballerte sich mit der Schlusssirene zumindest mit auf den Thron. Wir halten es so, wie Stefan Koch sagte: Shields ist der Spieler des Spiels, Graves ist der Held des Spiels.

Die Deutschen: Hallo, Max Merz! Zum ersten Mal seit der Saison 2013/2014 fand sich der Point Guard in der Startformation wieder und zeigte mit neun Punkten gleich mal, dass das durchaus etwas ist, was er sich häufiger vorstellen kann. Zudem begrüßen wir Isaac Bonga in der easyCredit BBL: die ersten drei Punkte im Oberhaus für den - bitte fühlen Sie sich jetzt alt - 16 Jahre "alten" Guard.

Am Rande der Bande: Niklas Kiel knickte um und spielte so nur vier Minuten - wir wünschen gute Besserung! Bei den MHP RIESEN wurde kurz vor Spielbeginn bekannt gegeben, dass Flügelspieler Alex Ruoff den Club verlässt. Über die Gründe der Vertragsauflösung mit dem US-Amerikaner wurde nichts bekannt.

Wie geht's weiter: Die FRAPORT SKYLINERS empfangen schon am Sonntag ratiopharm ulm, während die MHP RIESEN Ludwigsburg zeitgleich RASTA Vechta erwartet.

Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

medi Bayreuth - Basketball Löwen Braunschweig 96:48 (Boxscore auf easycredit-bbl.de)

Spielverlauf und Wendepunkt: Das Spiel begann intensiv und teilweise verbissen, was ein recht niedriger Viertelpausenstand von 16:12 (10.) zeigte. Ein 10:0-Lauf der Bayreuther zum Start in den zweiten Spielabschnitt legte dann aber den Grundstein für den dominanten Auftritt in der restlichen Spielzeit.

Zahlen, bitte: Bei dem deutlichen Endergebnis kein Wunder: Bayreuth dominierte alle statistischen Werte, die so ein handelsüblicher Boxscore ausspuckt - Word!

Spieler der Partie: Joseph Lewis war mit 26 Punkten nicht nur Topscorer der Partie, der Bayreuther sorgte mit einem spektakulären 360-Spin-Korbleger im zweiten Viertel auch für das absolute Highlight der Begegnung. Checkt mal die kommende TOP10!

Die Deutschen: Andi Seiferth legte den Braunschweigern mit seiner geschmeidigen Spielweise 14 Punkte in den Korb und griff sich gleichzeitig noch 13 Rebounds ab.

Wie geht's weiter: Beide Teams dürfen sich acht Tage lang ausruhen und müssen erst nächste Woche Samstag wieder auf den Court. Bayreuth muss dann zu den GIESSEN 46ers während die Basketball Löwen Braunschweig zum tierischen Duell mit den Walter Tigers Tübingen laden.

Spiele am Samstag

BG Göttingen - Telekom Baskets Bonn 83:92 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Phoenix Hagen - Gießen 46ers 76:95 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

EWE Baskets Oldenburg - Science City Jena 90:81 OT (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

WALTER Tigers Tübingen - s.Oliver Würzburg 76:83 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Spiele am Sonntag

FC Bayern München - ALBA Berlin 97:58 (Hier geht's zur Analyse)

Fraport Skyliners - ratiopharm Ulm 73:79 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

MHP RIESEN Ludwigsburg - RASTA Vechta 90:77 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Eisbären Bremerhaven - Brose Bamberg 87:93 (Boxscore auf easycredit-bbl.de)

Spielverlauf und Wendepunkt: Zwei Tage nach dem Euroleague-Auftaktspiel in Istanbul taten sich die Bamberger lange schwer mit den motivierten und frischen Bremerhavenern. Immer wieder wechselte die Führung, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Mit der Schlusssirene der ersten Halbzeit erzielte Eisbären-Point Guard Karvel Anderson das 53:47. Auch im dritten Viertel lagen die Bremerhavener die meiste Zeit vorn, ehe kurz vor Schluss Nationalspieler Lucca Staiger per Distanzwurf die Führung wieder ins Bamberger Lager holte. Im letzten Spielabschnitt blieben die Gastgeber dem amtierenden Meister zwar lange auf den Fersen, drehen konnten sie die Partie nicht mehr: Alle Versuche wehrten die Bamberger souverän ab.

Zahlen, bitte: Von außen hatten die Bremerhavener ein heißes Händchen: Jordan Hulls und Co. netzten 52,2 Prozent ihrer Distanzwürfe ein.

Spieler der Partie: Wie buchstabiert man effizient? S-t-a-i-g-e-r, zumindest in Bamberg. 17 Punkte in 14 Minuten, 75 Prozent Trefferquote aus dem Feld. Topscorer der Oberfranken. Einzig Hulls auf der Gegenseite schaffte einen einzigen Punkt mehr.

Wie geht's weiter: Auf die Eisbären Bremerhaven wartet als nächstes das Nordderby bei RASTA Vechta. Brose Bamberg hat zwei Heimspiele: Erst UNICS Kazan in der Euroleague, dann kommen die EWE Baskets Oldenburg.

Alles zur BBL

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.