Montag, 03.10.2016

BBL, 3. Spieltag: Roundup

Ulm gewinnt knapp bei den Albatrossen

ratiopharm Ulm hat am 3. Spieltag der BBL das Duell bei Alba Berlin knapp mit 98:94 gewonnen. Bayern München erledigte seine Aufgabe in Göttingen klar und deutlich. Science City Jena hat in Hagen den ersten Sieg nach der Rückkehr in die BBL gefeiert. Auch die Frankfurt Skyliners, nach zwei Spieltagen Ligaschlusslicht, holten ihren ersten Erfolg. Der Gewinner des FIBA-Europe-Cups setzte sich mit 84:79 (36:29) gegen die Eisbären Bremerhaven durch.

Spiele am Montag

BG Göttingen - Bayern München 63:94 (Boxscore auf easycredit-bbl.de)

Spielverlauf und Wendepunkt: Im ersten Viertel sah es so aus, als wäre die BG auf einem guten Weg, den Bayern wie schon in der vergangenen Saison ein Bein zu stellen. Nach schnellem Start der Münchner glichen die Veilchen Mitte des ersten Viertels aus (12:12), konnten aber nie selbst in Führung gehen. Bereits zur Halbzeit bauten die Gäste ihren Vorsprung sukzessive auf 46:32 aus und ließen bis zum Schluss nichts mehr anbrennen.

Zahlen, bitte: Satte 82 Prozent schossen die Bayern aus dem Zwei-Punkte-Bereich (27 Versuche bei 33 Versuchen) und auch von Downtown jagten sie Göttingen jeden zweiten Versuch durch die Reuse (9/17 Dreier, 53 Prozent). Da hatten die Göttinger mit ihrer Quote am Ende deutlich das Nachsehen: von 35 Zweiern fanden gerade mal dreizehn ihr Ziel (37 Prozent), bei den Dreiern waren es sieben von 25 (28 Prozent).

Spieler der Partie: Es fällt schwer einen Spieler hervorzuheben, jedoch war auffällig, dass Reggie Redding oft den Angriff der Münchner organisiert und so am Ende neben 16 Punkten auch elf Assists ihren Weg an den Mitspieler fanden.

Die Deutschen: Was kann das für eine Saison werden wenn Maxi Kleber fit bleibt! Das Multitalent zeigt wieder mal eine Galavorstellung: 19 Punkte (bei Traumquoten: fünf von sechs Zweier und drei von fünf Dreier) und zwei Rebounds, dazu vier direkte Korbvorlagen.

Wie geht's weiter: Für Göttingen stehen mit Oldenburg und Bamberg zwei schwere Auswärtsspiel auf dem Programm. Bei den Bayern steht nach einem Gastspiel in Gießen Berlin auf dem Zettel.

Alba Berlin - ratiopharm Ulm 94:98 (Boxscore auf easycredit-bbl.de)

Spielverlauf und Wendepunkt: Ulm begann mit der gewohnten Rasanz in der Offensive, zum Ende des ersten Viertels setzten sie sich mit acht Punkten langsam ab (29:21). Zur Halbzeit bauten sie ihren Vorsprung auf 14 Punkte aus (58:44). Nach der Pause kamen die Albatrosse besser ins Spiel, während die Gäste aus Ulm immer wieder Ballverluste produzierten. Zu Beginn des Schlussviertels war die Führung auf fünf Zähler zusammengeschmolzen (63:58). Im letzten Abschnitt verpassten es aber beide Seiten sich entscheidend durchzusetzen, so dass die Ulmer ihre Führung über die Sirene retteten.

Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

Zahlen, bitte: Auf beiden Seiten wurde aus allen Rohren gefeuert: 60 Mal flog der Ball auf den Korb der Ulmer - 30 ihrer Versuche versenkten die Hausherren (50 Prozent). Die Gäste ließen sogar noch vier Schüsse mehr fliegen von denen 34 ihr Ziel fanden (53,1 Prozent).

Spieler der Partie: Die Bundesliga hat ihren deutschen One-Two-Punch wieder: Per Günther und Tim Ohlbrecht gaben für Ulm den Ton an. Der Aufbau legte 19 Punkte und sechs Vorlagen auf, sein kongenialer Big Man machte 17 Zähler und krallte sich vier Bretter.

Wie geht's weiter: Nach Berlin kommen als nächstes die Frankfurter, dann wartet in München der nächste Gradmesser. Ulm empfängt die Eisbären aus Bremerhaven, und reist im Anschluss nach Frankfurt.

Brose Bamberg - Walter Tigers Tübingen 85:45 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

EWE Baskets Oldenburg - SC Rasta Vechta 79:76 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Spiele am Sonntag

Frankfurt Skyliners - Eisbären Bremerhaven 84:79 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Phoenix Hagen - Science City Jena 70:83 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Gießen 46ers - BB Löwen Braunschweig 80:62 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

MHP RIESEN Ludwigsburg - Telekom Baskets Bonn 82:68 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

medi Bayreuth - s.Oliver Würzburg 83:71 (Spielbericht auf easycredit-bbl.de)

Alles zur BBL

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.