Versöhnlicher Abschluss für DBB-Team

SID
Sonntag, 21.08.2016 | 17:03 Uhr
Robin Benzing war einer der besten Punktesammler gegen Polen
Advertisement
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Die deutsche Nationalmannschaft hat beim Supercup in Neu-Ulm einen versöhnlichen Abschluss geschafft. Der Titelverteidiger, der aufgrund der deutlichen 73:92-Pleite gegen Russland am Vortag keine Chance mehr auf den Turniersieg hatte, bezwang Polen im abschließenden Spiel mit 80:61 (41:34).

Die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) holte sich bei dem Vierländerturnier den Feinschliff für die Ende August beginnende EM-Qualifikation.

Am Freitag hatten die Deutschen ihr erstes Spiel gegen Finnland mit 75:66 (36:27) gewonnen, gegen Russland aber noch einige Baustellen offenbart. Gegen Polen präsentierte sich die Auswahl von Bundestrainer Chris Fleming verbessert. Beste Werfer waren Robin Benzing (CAI Saragossa), Daniel Theis, Maodo Lo (beide Brose Baskets) und Danilo Barthel (Bayern München) mit je 12 Punkten.

Nach dem Supercup steht noch die Generalprobe am 26. August in Gießen gegen Portugal auf dem Programm. Am 31. August beginnt in Kiel gegen Dänemark die Qualifikation für die Eurobasket 2017. Weitere Gegner sind die Nachbarn Niederlande und Österreich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung