Ex-MVP verlässt den FCBB

Offiziell: Bryant verlässt Bayern

Von SPOX
Dienstag, 09.08.2016 | 16:00 Uhr
John Bryant gewann mit den Bayern im Jahr 2014 die Deutsche Meisterschaft
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia

Nach drei Jahren beim FC Bayern Basketball sucht John Bryant eine neue Herausforderung: Das Arbeitspapier des Centers wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Sein neues Team ist indes noch nicht bekannt.

Eigentlich hätte Bryants Vertrag noch bis nach der kommenden Saison gegolten, beide Parteien entschieden sich aber für eine vorzeitige Auflösung.

"Ich werde meine Zeit in München immer in bester Erinnerung behalten. Das ist eine großartige Stadt mit tollen Fans, und nicht zuletzt wurde mein Sohn hier geboren worden", erklärte Bryant in einer Pressemitteilung. "Ein Wechsel ist aber jetzt für mich und meine Familie die richtige Entscheidung für meine weitere Karriere."

Geschäftsführer Marko Pesic bedankte sich wie folgt beim 29-Jährigen: "John startet jetzt eine neue Herausforderung, dafür wünschen wir ihm und seiner jungen Familie alles Gute. Unser Dank an ihn gilt natürlich speziell für seine Leistungen im Meisterjahr 2014."

Bryant verlässt die Bayern mit 1.441 Punkten als Rekord-Scorer in der Bundesliga und lief insgesamt 131 Mal für den FCB auf. Er ist aber nicht der einzige Center, der München verlässt: In der gleichen Pressemitteilung wurde auch bestätigt, dass der erst im Februar verpflichtete Vitalis Chikoko sich ebenfalls einen neuen Verein suchen wird.

Der FC Bayern Basketball im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung