Ex-BBL-Stars schlagen NBA-Akteur und Co.

Von SPOX
Donnerstag, 04.08.2016 | 12:40 Uhr
Kyle Fogg gehörte dem siegreichen Team der Overseas Elite an
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Beim "Basketball Tournament" haben die Overseas Elite ihren Titel gegen das Team Colorado mit 77:72 erfolgreich verteidigt. Für die Sieger mit von der Partie waren unter anderem die ehemaligen BBL-Stars Kyle Fogg, D.J. Kennedy und DeAndre Kane am Start. Das gewonnene Preisgeld hat es in sich.

Eigentlich erwischte Colorado den besseren Start und zog schnell davon. Zwischenzeitlich hatte das Team um NBA-Star Alec Burks (Utah Jazz) gar 17 Punkte Vorsprung. Doch die Overseas Elite zeigte Siegeswillen und rehabilitierte sich.

Mit dem ehemaligen Ludwigsburger Kennedy und dem Ex-Bremerhavener Fogg, die 18 respektive 17 Punkte verbuchten, trumpfte man vor allem im letzten Viertel groß auf. 41:26 gewann man hier - und am Ende auch die Partie.

Die Overseas dürfen sich nun über Rekordpreisgeld von über zwei Millionen Dollar freuen. Besonders gut lief es dabei für Fogg: Nachdem er in der vergangenen BBL-Saison Topscorer wurde, krönte er sich beim Sommerturnier zum MVP.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung