Auslaufender Vertrag wird nicht verlängert

Coach Obradovic verlässt Alba Berlin

SID
Montag, 23.05.2016 | 16:13 Uhr
Sasa Obradovic muss die Albatrosse nach vier gemeinsamen Jahren verlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Trainer Sasa Obradovic verlässt nach der aktuellen Saison den Bundesligisten Alba Berlin. Der Verein entschied, den auslaufenden Vertrag mit dem Serben nicht zu verlängern. Ein Nachfolger wurde noch nicht benannt.

"Wir sind zu der gemeinsamen Überzeugung gekommen, dass es an der Zeit ist, neue sportliche Impulse zu setzen", sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. Obradovic war 2012 nach Berlin gekommen und gewann seither dort dreimal den deutschen Pokal.

In der aktuellen Saison beendete Alba die Hauptrunde lediglich als Sechster und scheiterte in der ersten Play-off-Runde deutlich an den Frankfurt Skyliners. Auf internationaler Ebene zog Alba im Eurocup bereits im Achtelfinale gegen Bayern München den Kürzeren.

"Auch wenn das Ende dieser Saison schmerzt, bin ich zufrieden mit der Entwicklung, die der Klub in meiner Zeit als Trainer gemacht hat", sagte Obradovic.

Die BBL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung