Auslaufender Vertrag wird nicht verlängert

Coach Obradovic verlässt Alba Berlin

SID
Montag, 23.05.2016 | 16:13 Uhr
Sasa Obradovic muss die Albatrosse nach vier gemeinsamen Jahren verlassen
© getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Trainer Sasa Obradovic verlässt nach der aktuellen Saison den Bundesligisten Alba Berlin. Der Verein entschied, den auslaufenden Vertrag mit dem Serben nicht zu verlängern. Ein Nachfolger wurde noch nicht benannt.

"Wir sind zu der gemeinsamen Überzeugung gekommen, dass es an der Zeit ist, neue sportliche Impulse zu setzen", sagte Alba-Geschäftsführer Marco Baldi. Obradovic war 2012 nach Berlin gekommen und gewann seither dort dreimal den deutschen Pokal.

In der aktuellen Saison beendete Alba die Hauptrunde lediglich als Sechster und scheiterte in der ersten Play-off-Runde deutlich an den Frankfurt Skyliners. Auf internationaler Ebene zog Alba im Eurocup bereits im Achtelfinale gegen Bayern München den Kürzeren.

"Auch wenn das Ende dieser Saison schmerzt, bin ich zufrieden mit der Entwicklung, die der Klub in meiner Zeit als Trainer gemacht hat", sagte Obradovic.

Die BBL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung