Eurocup-Finale: Hinspiel

Gala verliert in Strasbourg

Von SPOX
Freitag, 22.04.2016 | 23:24 Uhr
Galatasaray muss nun im Rückspiel in eigener Halle einem Rückstand hinterherlaufen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Galatasaray führt im Hinspiel des Eurocup-Finales lange Zeit, ehe Strasbourg aufdreht und die Partie für sich entscheidet. Ex-BBL-Star Louis Campbell trumpft auf Seiten der Franzosen auf.

Strasbourg IG - Galatasaray Odeabank Istanbul 66:62 (BOXSCORE)

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten gab es im ersten der beiden Finalspiele des Eurocup zu bestaunen. Die erste Halbzeit war ein reines Backsteinfestival. Insgesamt trafen beide Teams zusammen nur einen von 19 Dreiern. Garniert wurde das Ganze von 17 Turnovern. Gesamtscore? 23:24!

Zwar wurde es auch nach der Pause kein Shootout, dennoch war die Partie um ein Vielfaches ansehnlicher. Die Türken dominierten das dritte Viertel vor allem durch den überragenden Vladimir Micov. Straßburg blieb aber immer in Reichweite und war plötzlich auch von draußen erfolgreich. Louis Campbell und Jeremy Leloup versenkten zusammen sechs Dreier.

Strasbourg dreht Spiel spät

Das half, um Mitte des Schlussviertels erstmals seit dem ersten Abschnitt die Führung für Strasbourg wieder zu erobern. Galatasaray hatte gegen die aggressiven Franzosen in der Schlussphase große Probleme, ließ aber den Rückstand nicht zu groß werden.

Bester Werfer auf Seiten Strasbourgs war Louis Campbell, der 16 Punkte erzielte. Zusätzlich steuerte der Routinier, der noch bestens auf Bundesliga-Zeiten bekannt ist, 8 Rebounds und 6 Assists bei. Für Galatasaray scorte Vladimir Micov 17 Punkte mit überragenden Quoten (6/8 FG, 4/5 FT).

Das Rückspiel steigt nächsten Mittwoch in der gefürchteten Abdi Ipekci Arena, in der Gala bereits den FC Bayern München und Herbalife Gran Canaria in den vorherigen K.o.-Spielen deutlich schlagen konnte. Doch Strasbourg IG hat in der Knockout-Runde alle Auftritte auswärts für sich entschieden.

Der Eurocup im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung