Nach Rauferei in Berlin

Drei Basketball-Profis gesperrt

SID
Donnerstag, 14.04.2016 | 12:24 Uhr
Will Cherry muss wegen einer Tätlichkeit ein Spiel aussetzen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Nach der Massen-Rauferei im Spiel zwischen Alba Berlin und den Telekom Baskets Bonn (94:73) hat die BBL Strafen gegen drei Profis verhängt. Alba-Center Kresimir Loncar wurde wegen wiederholt grob unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Pflichtspiel belegt.

Sein Teamkollege Will Cherry und Bonns Sean Marshall müssen wegen Tätlichkeiten in minderschweren Fällen ebenfalls ein Meisterschaftsspiel aussetzen. Die drei Profis wurden zudem jeweils mit einer Geldbuße in Höhe von 3000 Euro belegt.

Im Spiel am vergangenen Samstag waren Ende des dritten Viertels mehrere Spieler beider Mannschaften aneinander geraten. Gegen die Entscheidung von BBL-Spielleiter Dirk Horstmann können Loncar, Cherry und Marshall binnen drei Tagen Berufung einlegen.

Die BBL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung