Donnerstag, 14.04.2016

Nach Rauferei in Berlin

Drei Basketball-Profis gesperrt

Nach der Massen-Rauferei im Spiel zwischen Alba Berlin und den Telekom Baskets Bonn (94:73) hat die BBL Strafen gegen drei Profis verhängt. Alba-Center Kresimir Loncar wurde wegen wiederholt grob unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von einem Pflichtspiel belegt.

Will Cherry muss wegen einer Tätlichkeit ein Spiel aussetzen
© getty
Will Cherry muss wegen einer Tätlichkeit ein Spiel aussetzen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Sein Teamkollege Will Cherry und Bonns Sean Marshall müssen wegen Tätlichkeiten in minderschweren Fällen ebenfalls ein Meisterschaftsspiel aussetzen. Die drei Profis wurden zudem jeweils mit einer Geldbuße in Höhe von 3000 Euro belegt.

Im Spiel am vergangenen Samstag waren Ende des dritten Viertels mehrere Spieler beider Mannschaften aneinander geraten. Gegen die Entscheidung von BBL-Spielleiter Dirk Horstmann können Loncar, Cherry und Marshall binnen drei Tagen Berufung einlegen.

Die BBL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Ulm sichert sich den Top Seed der BBL

Bamberg legt im Kampf um Platz zwei vor

Dennis Wucherer ist derzeit Coach bei den Giessen 46ers

Wird Wucherer der neue Alba-Coach?

Die Telekom Baskets Bonn machen das Playoff-Feld in der Bundesliga komplett

Bonn zieht in die Playoffs ein - Achterfeld komplett


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.