Nach Horrorverletzung

Vierte OP bei Hagener Covington

SID
Freitag, 11.03.2016 | 11:59 Uhr
D.J. Covington (Mitte) im Spiel gegen Braunschweig
© getty
Advertisement
NBA
Live
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

D.J. Covington von Phoenix Hagen muss sich wegen seiner schweren Knieverletzung einer vierten Operation unterziehen. Nach den Eingriffen von Sonntag, Montag und Dienstag ist für Freitag der nächste OP-Termin angesetzt.

Der US-Amerikaner hatte sich am Sonntag im Heimspiel gegen Meister Brose Baskets Bamberg (66:87) eine Luxation im linken Knie zugezogen. Wegen des schockierenden Anblicks bekamen sechs Zuschauer auf den Tribünen Kreislaufprobleme und mussten medizinisch betreut werden.

Covington liegt nach wie vor im Klinikum Dortmund und wird intensiv überwacht. Der 24-Jährige wird vom Fachpersonal bereits ein wenig mobilisiert. Seine Mutter ist aus Newport/Virginia angereist.

Covington im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung