Basketball

Frankfurt muss ins dritte Spiel

SID
Frankfurt muss nach der Niederlage ins dritte und entscheidende Spiel
© getty

Bundesligist Frankfurt Skyliners hat im FIBA Europe Cup den Einzug ins Final Four im ersten Ablauf verpasst. Die Hessen verloren das zweite Viertelfinal-Duell der Best-of-three-Serie bei Maccabi Rischon LeZion aus Israel mit 84:88 (72:72, 43:32) nach Verlängerung.

Nun müssen sie am kommenden Mittwoch in heimischer Halle ins entscheidende dritte Spiel. Die erste Partie hatte Frankfurt locker mit 92:57 gewonnen.

Die Frankfurter, die zuvor sämtliche ihrer 15. Saisonspiele im dritthöchsten europäischen Wettbewerb gewonnen hatten und das einzige Team ohne Niederlage waren, hatten in Jordan Theodore (26 Punkte) ihren Topscorer.

Alles zu den Frankfurt Skyliners

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung