DBB-Präsident setzt auf Hauptstadt

SID
Montag, 18.01.2016 | 14:34 Uhr
Ingo Weiss ist vom Potential der Hauptstadt überzeugt
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls

Die Basketball-Nationalmannschaft wird in Berlin um das Ticket für die Olympischen Spiele kämpfen, sollte es am Dienstag vom Weltverband FIBA den Zuschlag für ein Qualifikationsturnier geben. "Wir werden mit Berlin in die Runde gehen", sagte Ingo Weiss, Präsident des DBB, dem SID.

Neben der Bundeshauptstadt, bei der EM im September Vorrundenspielort, war Hamburg ein Kandidat. Die drei Turniere finden vom 4. bis 10. Juli statt, nur die Sieger sind in Rio de Janeiro dabei. Neben Deutschland haben sich Tschechien, Italien, Serbien, die Türkei und die Philippinen als Gastgeber beworben.

Weiss ist guter Dinge. "Ich habe noch Hoffnung und bin frohen Mutes. Die Chance ist 50:50. Wir erfüllen die Rahmenbedingungen finanzieller und organisatorischer Art zu 100 Prozent", sagte der DBB-Boss. Andere Nationen wie Italien und Serbien seien allerdings "ein klein wenig besser im sportlichen Bereich".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung