Champions Cup

"Bitteres Gefühl" bei Meister Bamberg

SID
Freitag, 25.09.2015 | 15:46 Uhr
Andrea Trinchieri hat Oldenburg nicht vergessen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers

Andrea Trinchieri hat die Niederlage nicht vergessen. "Ich habe immer noch ein bitteres Gefühl im Mund, wenn ich ans Pokalfinale zurückdenke", sagt der Trainer der Brose Baskets Bamberg und ärgert sich wieder darüber, dass die EWE Baskets Oldenburg den Franken den Titel im April weggeschnappt haben.

Am Sonntag (ab 17.00 Uhr im LIVETICKER) kommt es beim 10. Champions Cup zum Wiedersehen.

Nach der Enttäuschung vor fünf Monaten in Oldenburg gegen die EWE Baskets trösteten sich die Bamberger mit ihrem siebten Meistertitel. Aus diesem Grund dürfen die Oberfranken genau eine Woche vor ihrem Start in die neue Bundesliga-Saison zu Hause gegen den Pokalsieger antreten.

Natürlich ist das Duell zwischen den beiden deutschen Titelträgern - erstmals 2006 ausgetragen - nur ein Vorbereitungsspiel unter Wettkampfbedingungen. Der Italiener Trinchieri schaut aber nicht nur auf die Leistung seines Teams, es geht auch um das Ergebnis: "Der Champions Cup ist ein gute Chance für uns, Revanche zu nehmen. Das ist ganz einfach."

Verletzungen auf beiden Seiten

Mit fünf Teilnahmen und vier Siegen (2007, 2010, 2011, 2012) hält Bamberg zwei Rekorde. Oldenburg war bislang nur einmal im Champions Cup dabei und gewann, 2009 als Meister. Den Gästen fehlt ihr neuer Point Guard Scott Machado wegen einer Verletzung, die Brose Baskets müssen auf den Griechen Nikos Zisis und den Letten Janis Strelnieks verzichten, die nach ihren EM-Einsätzen erst vor wenigen Tagen zum Team gestoßen sind.

Die Bundesliga-Saison beginnt in der Woche nach dem Champions Cup, Oldenburg hat am kommenden Freitag (20.15 Uhr) bei Vizemeister Bayern München direkt eine ganz schwierige Aufgabe zu lösen. Bamberg ist erst am Sonntag (4. Oktober/17.00) bei den Löwen Braunschweig gefordert.

Andrea Trinchieri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung