EuroBasket-Schlaglichter Tag 6

Island zwingt Türkei in die Overtime

Von SPOX
Donnerstag, 10.09.2015 | 23:26 Uhr
Pavel Ermolinskij und Co. verkauften sich auch gegen die Türkei wieder überragend
© getty
Advertisement
NBA
Live
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Beinahe hätte es doch noch geklappt mit dem einen Turniersieg für Island, doch die Türken haben etwas dagegen. Teodosic zerlegt auch Italien, auch Belgien und Slowenien sichern sich das Ticket fürs Achtelfinale. Georgien schlägt überraschend Kroatien und Litauen setzt sich in der Overtime durch.

Gruppe A

Finnland (2-3) - Polen (3-2) 65:78 (BOXSCORE)

Punkte: Shawn Huff (17) - Adam Waczynski (17)

Rebounds: Matti Nuutinen (8) - Mateusz Ponitka (8)

Assists: Petteri Koponen (8) - A.J. Slaughter (8)

Obwohl beide Teams bereits sicher im Achtelfinale standen, hatte das Spiel durchaus noch eine Bedeutung - der Gewinner würde sich nämlich den dritten Platz sichern und somit dem Duell mit Serbien entgehen. Diese "Ehre" wird nun Finnland zuteil, da die polnische Truppe sich an diesem Tag deutlich vielseitiger präsentierte und vor allem von der Bank sehr viel Unterstützung bekam.

Die Finnen hingegen mussten auf Energiebündel Jamar Wilson verzichten und verloren im dritten Viertel dann auch noch Erik Taylor nach dessen fünftem Foul. Das Team traf zudem nur 38 Prozent aus dem Feld - das reichte nicht gegen Marcin Gortat und Co. Polen-Coach Mike Taylor zeigte sich zufrieden: "Die Bankspieler wissen, dass wir an sie glauben und ihnen vertrauen. Sie haben häufig verschiedene Rollen bekommen und uns heute alles zurückgezahlt."

Bosnien-Herzegowina (1-4) - Russland (1-4) 61:81 (BOXSCORE)

Punkte: Andrija Stipanovic (22) - Andrey Zubkov (17)

Rebounds: Andrija Stipanovic (6) - Andrey Zubkov, Andrey Vorontsevich (beide 7)

Assists: Nedim Buza (5) - Dmitry Khvostov (5)

Israel (3-2) - Frankreich (5-0) 61:86 (BOXSCORE)

Punkte: Raviv Limonad (13) - Rudy Gobert (15)

Rebounds: Elishay Kadir (9) - Rudy Gobert (10)

Assists: Yogev Ohayon (4) - Tony Parker (4)

Seite 1: Gruppe A mit Frankreich

Seite 2: Gruppe B mit Deutschland

Seite 3: Gruppe C mit Griechenland

Seite 4: Gruppe D mit Litauen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung