Wie kommt Deutschland weiter?

Mit dem Rechenschieber durch Berlin

Mittwoch, 09.09.2015 | 12:14 Uhr
Fünf Punkte werden Dirk Nowitzki und dem DBB nicht für das Weiterkommen reichen
© getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Das Spiel gegen die Türkei galt für das DBB-Team als Schlüsselspiel in der Hammergruppe B. Mit einem Sieg hätten Dirk Nowitzki & Co. einen Schritt in Richtung Platz 3 machen können, durch die Niederlage muss Deutschland aber nun sogar um die Qualifikation für das Achtelfinale bangen. Der Sieg der Italiener gegen das favorisierte Spanien verschärft die Situation noch weiter. Den Optimisten sei gesagt, noch ist nicht alles verloren. SPOX spielt vor dem Duell mit Italien (ab 17.45 Uhr im LIVETICKER) die möglichen Gruppenkonstellationen durch.

Deutschland wird Dritter, wenn...

... die letzten beiden Spiele gegen die höher eingeschätzten Italiener und Spanier gewonnen werden. Deutschland hätte in dem Fall mit 8 Zählern genauso viele Punkte gesammelt wie die Türkei auf Platz 2. Selbst wenn Italien anschließend die Serben schlagen würde und ebenfalls 8 Punkte hätte, würde Deutschland im Dreiervergleich mit der Türkei und Italien vor den Blauen landen.

Mitfavorit Spanien wäre in diesem Szenario als Gruppenfünfter ausgeschieden. Um das Ganze nicht zu kompliziert zu machen, gehen wir in diesem Rechenspiel davon aus, dass Island kein Spiel in der Gruppe gewinnen wird. Sorry, liebe Nordmänner!

Die Tabelle der Gruppe B

Natürlich sind zwei Siege nach den bisher gezeigten Leistungen des DBB-Teams nicht realistisch, aber Italien hat sich im bisherigen Turnier eher wechselhaft präsentiert. Gegen die Türkei funktionierte nur die Offense, mit dem Small Ball der Isländer hatten sie noch mehr Probleme als das deutsche Team. Ein deutscher Platz 3 in der Gruppe würde wohl dafür sorgen, dass man im Achtelfinale in Lille einem Duell mit Topfavorit Frankreich aus dem Weg gehen würde.

Der Titelverteidiger führt aktuell souverän Gruppe A mit drei Siegen an. Mögliche deutsche Gegner wären in dem Fall wahrscheinlich Israel oder Polen. Absolut machbar. Aber seien wir ehrlich, das Szenario ist eher den Menschen vorbehalten, die auch glauben, dass die Philadelphia 76ers in der nächsten Saison die Playoffs in der NBA erreichen werden.

Deutschland wird Vierter, wenn...

...Italien geschlagen wird und es im abschließenden Gruppenspiel gegen Spanien eine Pleite setzt. Hier dürfen die Italiener gleichzeitig nicht gegen Tabellenführer Serbien gewinnen. Dann hätte das DBB-Team in der Endabrechnung 7 Punkte auf dem Konto. Die hätten Belinelli und Co. zwar auch, aber der direkte Vergleich wäre auf der Seite Deutschlands.

...sie gegen Spanien im letzten Gruppenspiel gewinnen, aber am Mittwoch gegen Italien verlieren. Deutschland hätte mit 2 Siegen und 3 Niederlagen wieder 7 Punkte auf dem Konto. Spanien käme durch den vorherigen Sieg gegen Island ebenfalls auf 7 Punkte. Da die Iberer aber von Nowitzki und Co. an die Wand gefiedelt würden, müsste der Mitfavorit schon nach der Vorrunde die Koffer packen. Träumen ist schön.

Deutschland scheidet aus, wenn...

...sie beide Spiele verlieren. Da würde auch isländische Schützenhilfe nichts bringen. Aber daran wollen wir einfach nicht glauben.

Das Island-Szenario

In den ersten drei Szenarien haben wir unseren nordischen Freunden durchaus etwas Unrecht getan. Schließlich hat Island mit den bisher gezeigten Leistungen nachgewiesen, dass sie zu Recht bei der EuroBasket dabei sind. Wir möchten nicht einmal ausschließen, dass Ragnar Lodbrok äh Nathanaelsson eigentlich der isländische Hakeem ist, okay vielleicht doch, aber dennoch sollten wir einfach mal schauen, wie Siege der Isländer die Chancen auf ein Weiterkommen des deutschen Teams beeinflussen. Da kann es nämlich noch richtig kompliziert werden.

Ein Beispiel: Island gewinnt gegen die Türkei und schlägt auch die Spanier, gleichzeitig haut Deutschland Italien weg und verliert gegen Gasols Truppe. Die Serben halten sich schadlos und gehen mit 10 Punkten ungeschlagen durch. Der Rest steht dann mit jeweils 7 Punkten da.

Es werden also alle Spiele mit serbischer Beteiligung herausgerechnet. Das hilft uns aber auch nicht weiter, weil dann alle fünf Teams auf eine Bilanz von 2-2 kommen würden. Hier käme dann das Korbverhältnis aller Spiele ohne serbischer Beteiligung zum Tragen und würde über das Weiterkommen und die Platzierung in der Gruppe entscheiden.

Sollte Deutschland unter der Annahme zweier serbischer und isländischer Siege gegen Italien verlieren und gegen Spanien gewinnen, käme es zu einem Dreiervergleich zwischen der Türkei, Island und Deutschland um die Plätze 3 und 4 in der Gruppe. Die Italiener wären mit 8 Punkten sicher Gruppenzweiter, Spanien ausgeschieden. Da alle drei Teams wieder die gleiche Bilanz (1-1) aufweisen würden, käme es erneut auf das Korbverhältnis in den Spielen untereinander an.

Das Serbien-Szenario

Es macht gerade nicht so den Eindruck, als wenn die Serben Probleme in der Gruppe bekommen könnten, aber wir sollten natürlich auch schauen, was wäre, wenn sie in den verbleibenden Spielen 2-3 Gänge zurückschalten würden. Sollte Serbien gegen die Türkei und Italien verlieren, würde ein deutscher Sieg gegen die Azzuri keinen Wert haben, wenn man abschließend gegen Spanien verlieren würde.

Die Türkei wäre mit 9 Punkten Gruppensieger, dahinter kämen Italien, Spanien und Serbien mit jeweils 8 Zählern. Deutschland wäre mit 7 Punkten ausgeschieden. Anders sähe es bei einer Niederlage gegen Italien aus und einem Sieg gegen Spanien. Dann müssten die Iberer nach Hause fahren.

Ganz schön viel Rechnerei. Einfach zwei Mal siegen, dann bleibt uns alles andere erspart.

Der Spielplan der EuroBasket

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung