Universiade in Südkorea

A2-Basketballer spielen um Gold

SID
Sonntag, 12.07.2015 | 14:59 Uhr
Henrik Rodl liegt mit seinem Team auf Goldkurs
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Die A2-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes (DBB) spielt bei der Universiade in Südkorea um Gold. Im Halbfinale von Gwangju gelang dem Team von A2-Bundestrainer Henrik Rödl ein 59:49 (24:23)-Sieg gegen Brasilien. Den Endspielgegner ermitteln Russland und die USA.

"Dieser Erfolg ist sicher auch ein großer Verdienst von Henrik Rödl, der aus den Jungs ein echtes Team geformt hat, das immer an sich geglaubt hat. Ich freue mich auf Henrik bei der A-Nationalmannschaft", sagte Bundestrainer Chris Fleming. Rödl wird den Amerikaner bei der EM (5. bis 20. September) unterstützen.

Topscorer im Spiel gegen Brasilien war Bogdan Radosavljevic von den Walter Tigers Tübingen mit elf Punkten.

Bogdan Radosavljevic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung