Ulm: Ohlbrecht und Vougioukas weg

SID
Mittwoch, 15.07.2015 | 16:50 Uhr
Tim Ohlbrecht spielte in der NBA für die Houston Rockets und die Philadelphia 76ers
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls

Nationalspieler Tim Ohlbrecht und der Grieche Ian Vougioukas verlassen Basketball-Bundesligist ratiopharm Ulm. Der Klub konnte sich mit den Center-Spielern nicht einigen.

"Die Angebote anderer Teams waren deutlich außerhalb unserer Möglichkeiten", sagte Geschäftsführer Thomas Stoll.

Ohlbrecht (26), der bei den Houston Rockets und den Philadelphia 76ers vergeblich versucht hatte, den Durchbruch in der nordamerikanischen Profiliga NBA zu schaffen, war im vergangenen Sommer nach Ulm gewechselt und spielte eine starke Saison.

Vougioukas (30) hatte seit Ende Februar für die Süddeutschen gespielt. Wohin die Spieler wechseln, ist nicht bekannt.

Als Ersatz verpflichteten die Ulmer den 26-jährigen US-Amerikaner Raymar Morgan von Ligakonkurrent BG Göttingen.

Tim Ohlbrecht im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung