"Verstoß gegen die Sportdisziplin"

Sperre für Pesic

SID
Mittwoch, 08.07.2015 | 15:41 Uhr
Svetislav Pesic kann seinem Team am ersten Spieltag der neuen Saison nicht helfen
© getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Vizemeister Bayern München muss in der Basketball Bundesliga (BBL) zum Auftakt der neuen Saison ohne Cheftrainer Svetislav Pesic auskommen. Der Serbe wurde wegen eines "Verstoßes gegen die Sportdisziplin gegenüber BBL-Mitarbeitern" mit einer Sperre von einem Pflichtspiel belegt.

Der 65-Jährige darf die Halle Anfang Oktober im Heimspiel gegen Pokalsieger EWE Baskets Oldenburg nicht betreten.

Pesic wurde bestraft, da er sich während des entscheidenden fünften Finalspiels bei den Brose Baskets Bamberg (84:88) "wiederholt unsportlich" verhalten haben soll. Unmittelbar zu Beginn der Halbzeitpause und vor dem Anfang der zweiten Spielhälfte war es nach BBL-Angaben zu entsprechenden Vorfällen gekommen.

Neben der Sperre wurde Pesic eine Geldstrafe von 3000 Euro auferlegt. Da der Coach nach dem Spiel auch noch die Schiedsrichter kritisierte, muss der Klub wegen eines "Verstoßes gegen das Fairplay" weitere 4000 Euro zahlen. Dies entschied der BBL-Spielleiter Dirk Horstmann (Kamen).

Die BBL auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung