Bremerhaven verpflichten Simms

SID
Mittwoch, 15.07.2015 | 13:09 Uhr
Bremerhaven holt sich Verstärkung auf der finnischen Liga
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Bundesligist Eisbären Bremerhaven hat den amerikanischen Center Kenneth Simms verpflichtet. Wie die Norddeutschen am Mittwoch bekannt gaben, kommt der 29 Jahre alte Simms vom finnischen Spitzenklub KTP Basket Kotka und erhält in Bremerhaven einen Einjahresvertrag.

"Kenneth verschafft uns Präsenz und Masse unter den Körben. Er ist ein guter Verteidiger und Rebounder, kann aufposten und auch aus der Mitteldistanz scoren", freut sich Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen.

Kenneth Simms verspricht indes: "Es ist eine tolle Sache, dass ich künftig für Bremerhaven in der starken deutschen Liga spielen kann. Mein früherer Teamkollege Mike Smith, mit dem ich in Belgien zusammen gespielt habe, hat mir viel Gutes über die Eisbären, die Stadt und die Fans berichtet."

Der US-Amerikaner ist in Sachen Basketball ein echter Globetrotter. Der 29 Jahre alte Routinier aus New York hat bereits in der Dominikanischen Republik, Litauen, Rumänien, China, Schweden, Uruguay, Belgien, Finnland und natürlich in seiner Heimat USA gespielt.

Die Eisbären Bremerhaven im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung