Pleiß im Halbfinale gegen Unicaja

SID
Dienstag, 02.06.2015 | 09:44 Uhr
Tibor Pleiß spielt seit 2014 für den FC Barcelona
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans
NCAA Division I
West Virginia @ Oklahoma
Basketball Champions League
AEK Athen -
Bayreuth
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Orlandina

Tibor Pleiß und der FC Barcelona sind weiterhin auf Titeljagd in den Playoffs der spanischen Liga Endesa. Im Halbfinale geht es gegen Unicaja Malaga.

Nachdem die Katalanen sich mit einem 2:0-Sieg im Best-of-Three gegen FIATC Joventut durchsetzten und dabei zu keiner Zeit Zweifel am Sieg aufkommen ließen, zogen die Andalusier am Montag nach. Ein überragender Jayson Granger führte Unicaja im Estadio Martin Carpena mit 19 Punkten zum Halbfinaleinzug.

Einen Tag zuvor konnte sich Barcelona einmal mehr auf Juan Carlos Navarro verlassen, der mit 13 Zählern Topscorer seines Teams wurde. Pleiß kam über zwölf Minuten zum Einsatz und verbuchte dabei zwei Punkte. Der Deutsche spielte unauffällig und musste sich statistisch klar der internen Konkurrenz geschlagen geben.

Im zweiten Halbfinale der Playoffs treffen Real Madrid und Valencia Basket aufeinander. Die Serien starten am vierten und fünften Juni und werden im Best-of-Five-Modus ausgetragen. Titelverteidiger ist der FC Barcelona, der im letztjährigen Finale Erzrivale Real Madrid mit 3:1 bezwang.

Tibor Pleiß im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung