Lischka verlässt Aufsteiger Gießen

SID
Mittwoch, 10.06.2015 | 13:19 Uhr
Johannes Lischka wechselt nach Heidelberg
© getty
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Johannes Lischka unternimmt einen neuen Anlauf im Profi-Basketball. Der frühere Nationalspieler verlässt seine Geburtsstadt und wechselt von Bundesliga-Aufsteiger Giessen 46ers zu den Academics Heidelberg aus der zweitklassigen ProA.

Lischka (28), der seit einer Hirntumor-OP vor eineinhalb Jahren um die Fortsetzung seiner Karriere kämpft, hat seit November nicht mehr gespielt.

Der Forward war im vergangenen Sommer innerhalb der Bundesliga von den Walter Tigers Tübingen zum Mitteldeutschen BC gewechselt, der Vertrag aber noch vor Saisonbeginn aufgelöst worden.

Es folgte die Rückkehr in die Heimat. "Ich bedanke mich bei den Giessen 46ers für die Unterstützung in einer schwierigen Zeit", sagte Lischka.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung