DBB: NBA-Casting für EM

Freitag, 05.06.2015 | 11:45 Uhr
Chris Fleming will bei der EM für eine Überraschung sorgen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Dennis Schröders Vertrauter steht nicht zur Verfügung, dennoch soll das DBB-Team bei der anstehenden EM vom NBA-Knowhow profitieren. Bei SPOX verrät Bundestrainer Chris Fleming Details.

Es brandete lautstarker Jubel bei den Fans auf, nachdem Dirk Nowitzki während der öffentlichen Pressekonferenz seines Sponsors "ING-DiBa" seine Teilnahme an der Basketball-EM 2015 zugesagt hatte.

Ebenfalls vor Ort in Frankfurt war Bundestrainer Chris Fleming, der verriet, dass neben Nowitzki drei Spieler fest mit einer Nominierung rechnen können: NBA-Profi Dennis Schröder von den Atlanta Hawks sowie die beiden Spanien-Legionäre Tibor Pleiß und Maxi Kleber.

Doch abgesehen davon stehen Fleming einige wegweisende Entscheidungen bevor: Wer erhält die restlichen acht Kaderplätze? Was ist mit Chris Kaman, dessen Einberufung bedeuten würde, dass das Team deutlich NBA-geprägter wäre? Und: Wie sieht überhaupt Flemings Coaching Staff während der Heim-EM aus?

Schröder-Vertrauter steht nicht zur Verfügung

Die Idee, dass Atlanta Hawks' Assistant Coach Kenny Atkinson neben dem langjährigen Fleming-Wegbegleiter Arne Woltmann eine der beiden Co-Trainer-Positionen übernimmt, wäre reizvoll gewesen. Immerhin hätte Schröder einen Vertrauten aus der NBA um sich herum, der zudem als Spieler und Trainer viele Jahre im europäischen Basketball, unter anderem auch in Deutschland, tätig war.

Aber: "Kenny hat uns leider mitgeteilt, dass er nicht zur Verfügung steht. Er übernimmt als Headcoach die Nationalmannschaft der Dominikanischen Republik und betreut sie bei den zur EM parallel stattfindenden Amerika-Meisterschaften", sagt Fleming gegenüber SPOX. Star der Dominikanischen Republik ist Al Horford, der Go-to-Guy der Hawks, dessen Teilnahme allerdings noch nicht final bestätigt wurde.

Trotz der Absage will Fleming weiterhin am Modell festhalten, wonach er und Woltmann von einem dritten Coach ergänzt wird. Fleming zu SPOX: "Es macht Sinn, wenn wir jemanden finden, der den Basketball in der NBA und in Europa kennt. Wir sind in Gesprächen mit einigen NBA-Assistant-Coaches, die dieses Profil erfüllen. Ich werde in den kommenden Tagen intensiv die Liste durchgehen und die Wahl treffen."

Das DBB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung