Basketball

Pleiß in den Playoffs - Kleber nicht

SID
Tibor Pleiss hat den Sprung in die Playoffs mit Barcelona gemeistert
© getty

In der spanischen ACB haben sich Tibor Pleiß und der FC Barcelona den zweiten Platz gesichert. In den Playoffs wartet nun Joventut. Maxi Klebers Klub Obradorio dagegen verpasste die Endrunde.

Am letzten Spieltag der regulären Saison der spanischen ACB gewannen Tibor Pleiß und der FC Barcelona mit 84:74 gegen Morabanc Andorra. Die Katalanen ziehen damit als Zweitplatzierte in die Playoffs ein und treffen dort im Viertelfinale auf FIATC Joventut. Pleiß erzielte gegen Andorra in knapp 17 Minuten sechs Punkte und holte vier Rebounds.

Maximilian Kleber und sein Klub Obradoiro unterlagen derweil mit 74:81 gegen Laboral Baskonia. Kleber stand in der ersten Fünf, spielte 25 Minuten und nutzte dies für sieben Punkte, zehn Rebounds und zwei Assists. Obradoiro beendete die Saison damit auf dem zwölften Platz und verpasste die Playoffs.

In der serbischen Liga gewann derweil Roter Stern Belgrad mit 87:69 gegen Metalac und ist weiterhin erster. Maik Zirbes erzielte 16 Punkte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung