Dusko Savanovic im Interview

"Mit 50, dickem Bauch und Zigarre..."

Von Max Marbeiter
Freitag, 17.04.2015 | 13:59 Uhr
Dusko Savanovic (l.) spielt beim FC Bayern München eine wichtige Rolle
© getty
Advertisement
MLB
Live
Dodgers @ Phillies
Primera División
Live
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Live
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
National Rugby League
Storm -
Broncos
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
NCAA Division I FBS
Arkansas @ Texas A&M
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Dusko Savanovic ist die personifizierte Erfahrung im Kader des FC Bayern München. Der 31-Jährige hat viel gesehen und erzählt im SPOX-Interview von seinen Anfängen auf den Straßen Serbiens. Außerdem: Kritik und Anerkennung für die NBA, Nachholbedarf in Deutschland sowie Argumente gegen den blinden Stats-Wahn.

SPOX: Herr Savanovic, Sie haben bereits viel erlebt, spielten in Serbien, Russland, Spanien, der Türkei und nun in Deutschland. Beeinflusst die Kultur eigentlich die Art und Weise, mit der Basketball aufgenommen und gespielt wird?

Dusko Savanovic: Nicht wirklich. Im modernen Basketball ist alles so professionell, global, es ist ein Business. Nehmen wir zum Beispiel Bayern: Wie viele Deutsche spielen bei uns? Okay, wir haben immerhin acht, neun im Kader. Die meisten Teams in Europa haben viele Ausländer. Es ist einfach kein normaler Job, weil nur sehr wenige Menschen weltweit überhaupt in der Lage sind, professionell Basketball zu spielen.

SPOX: Sport steht also grundsätzlich gesondert da?

Savanovic: Absolut. Ich meine, wie viele Leute können genau das tun, was sie lieben und werden noch dazu sehr gut dafür bezahlt? Das ist einfach ein großes Privileg. Die meisten Menschen üben ihren Job nicht aus, weil sie ihn mögen, sondern weil sie müssen.

SPOX: Ist es dennoch ein wenig schwierig, sich ständig an ein neues Umfeld gewöhnen zu müssen?

Savanovic: Definitiv. Es ist sogar sehr schwierig. Alles, was du kanntest, ändert sich. Andererseits lernst du verschiedene Kulturen kennen. Bis zu meinem 30. Lebensjahr habe ich in fünf unterschiedlichen Ländern gespielt, sechs Sprachen gelernt. Du versuchst immer, die positiven Dinge mitzunehmen und sie zu nutzen. Auch da sind wir privilegiert.

SPOX: An welchem Ort fiel Ihnen der Integrationsprozess am schwersten?

Savanovic: Über die Jahre lernst du, alles ein wenig zu biegen, dich anzupassen, auch wenn gewisse Dinge und Angewohnheiten nicht wirklich zu dir passen. Manchmal wusste ich nicht mal, wo ich bin. Erst war ich in Serbien, dann musste ich mich an Russland gewöhnen, dann Spanien und schließlich an die Türkei. Das hat mich sehr anpassungsfähig gemacht. Das muss auch so sein.

SPOX: Und Deutschland?

Savanovic: In Deutschland fahrt ihr so langsam, jeder hält sich ganz genau an die Regeln. Niemand macht Fehler. Für einen Serben ist das natürlich etwas Neues. Wir können auch Auto fahren, aber eben etwas wilder. Und dann kam ich ja auch noch aus der Türkei. Sie sollten mal hinfahren und sehen, wie die Leute dort fahren. Das war fast schon ein Schock. Aber ein positiver.

SPOX: Sie spielten bislang immer in Millionenstädten wie Belgrad, Istanbul oder nun München. Ist es als Sportler schwierig, abzuschalten, wenn das Leben um einen herum so hektisch ist?

Savanovic: Am Ende ist alles darauf ausgelegt, dass es funktioniert. Es ist nicht einfach, aber auch daran gewöhnst du dich. Das Training in Istanbul war beispielsweise immer so gelegt, dass wir nicht in die Rush Hour gerieten. Wenn es freitagabends regnete, wurde das Training abgesagt, weil einfach nichts mehr ging. Das war unglaublich. Im zweiten Jahr musste ich 80 Kilometer allein zum Training fahren. Und das jeden Tag. Das ist nicht einfach, aber auch das musst du akzeptieren.

SPOX: Sie kennen den internationalen Basketball bestens. Jeder Liga wird ihre eigene Identität zugeschrieben. Über die BBL heißt es immer, sie sei sehr schnell und athletisch - aber mit dem Zusatz: wegen der Amerikaner. Sucht der deutsche Basketball noch ein wenig nach seiner Identität?

Savanovic: Das kann gut sein. Hier wird tatsächlich schnell gespielt. Ich weiß aber nicht, ob das ausschließlich an den Amerikanern liegt. Klar ist Fußball in Deutschland riesig, aber die Spieler, die Deutschland hervorbringt, müssten einfach besser sein. Das Land ist so groß, es gibt so viele Möglichkeiten. Das heißt nicht, dass ich gegen Ausländer in der Liga wäre, ich bin ja selbst einer. Der Fokus sollte aber viel mehr darauf gelegt werden, eigene deutsche Spieler zu entwickeln. Am Ende wird die BBL noch zu sehr von äußeren Einflüssen bestimmt.

SPOX: Es bräuchte also mehr deutsche Spieler, um die Identität zu schaffen?

Savanovic: Genau, aber die Leute halten sich eben an die Regeln. Teams wollen natürlich so gut wie möglich sein und holen deshalb Ausländer, da sie die Mannschaft meistens besser machen. Da müsste der Verband etwas ändern, um die Identität des Basketballs zu schützen und noch mehr eigene Spieler hervorzubringen.

SPOX: Dennoch verkaufen sich deutsche Teams in der Euroleague immer besser. Bayern spielte vergangene Saison eine gute Rolle, Alba erreichte diesmal beinahe die Playoffs...

Savanovic: Der deutsche Markt entwickelt sich hervorragend, verstehen Sie mich nicht falsch. Vor zehn Jahren gab es im Grunde nur Alba. Damals wäre ich sogar beinahe nach Berlin gewechselt. Mittlerweile gibt es Bamberg, das einige Jahre dominierte und nun auch Bayern, drei Teams auf Euroleague-Level, die sicherlich immer besser und besser werden. Der deutsche Basketball wird sicherlich bald einer der besten in Europa sein. Aber, wie gesagt, sie müssen ihre eigenen Spieler entwickeln. Es ist schwer, die beste Liga zu sein, wenn zu viele Spieler von außen kommen.

SPOX: In Serbien ist man mit der Nachwuchsarbeit einen deutlichen Schritt weiter. Wie ist es eigentlich, in einem Land aufzuwachsen, in dem Basketball zu den beiden beliebtesten Sportarten zählt? In Deutschland kennt man das schließlich nicht.

Savanovic: Es ist Teil meines Lebens. Wir sind praktisch auf der Straße aufgewachsen und hatten an jeder Ecke unseren eigenen Korb. Wenn es keinen gab, haben wir uns einen gebaut. Den Ring mussten wir irgendwo kaufen, den Rest haben wir uns einfach zusammengesucht und improvisiert. Das war gut. Wir waren immer draußen. Für uns war es einfach ein Teil der Kindheit.

Seite 1: Savanovic über die Stellung des Basketball, Integration und Identität

Seite 2: Savanovic über die Rolle von Basics, spezielle Coaches und den Basketball-IQ

Seite 3: Savanovic über die NBA, Greg Popovich und Erfahrung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung