Sonntag, 22.02.2015

Pokalfinale in Las Palmas

Real feiert Pokal-Repeat gegen Barca

Real Madrid hat den spanischen Pokal gewonnen. Im Finale der Copa del Rey setzten sich die Königlichen im Clasico gegen den FC Barcelona mit 77:71 (41:42) durch und konnten den Triumph aus der vergangenen Saison wiederholen.

Rudy Fernandez (l.) war für die Königlichen erneut der Matchwinner
© getty
Rudy Fernandez (l.) war für die Königlichen erneut der Matchwinner

Der FC Barcelona gegen Real Madrid: Der Clasico stieg heuer auch im spanischen Pokalfinale in Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas. Barca schaltete im Halbfinale der Copa del Rey ACB-Spitzenreiter Unicaja Malaga nach hartem Kampf aus, während Real gegen Joventut Badalona - nach einem Halbzeitrückstand - nach starker zweiter Hälfte mit einem letztlich klaren Erfolg ins Finale einzog.

Vor gut zwei Wochen entschieden die Königlichen zudem die letzte Partie zwischen den beiden Final-Konkurrenten in der Top 16-Runde der Turkish Airlines Euroleague noch mit 97:73 für sich.

Fernandez erneut der Matchwinner

In der ersten Hälfte des Pokalfinals konnte sich jedoch keine Mannschaft mit mehr als vier Punkten absetzen, sodass es nach zwei Vierteln mit einem 42:41 für die Katalanen in die Pause ging. Mit einem kleinen Run zum Ende des dritten Viertels erarbeitete sich Real einen Sieben-Punkte-Vorsprung (57:64), mit dem es in den Schlussabschnitt ging.

Doch Barca kämpfte sich noch einmal zurück und konnte das Spiel kurz vor dem Ende ausgleichen (71:71). Die Königlichen machten mit einem 6:0-Run zum Ende der Partie dann allerdings alles klar und feierten den Pokal-Repeat.

Matchwinner war erneut Rudy Fernandez, für den Barcelona schon in der letzten Partie keine Lösung gefunden hatte. Im Boxscore des Spaniers fanden sich neben 16 Punkten auch fünf Rebounds und vier Assists wider.

Für Barca legte Big-Man Ante Tomic ein überragendes Double-Double auf (25 Zähler, 11 Rebounds), was allerdings nicht zum Sieg reichte. Tibor Pleiß kam 4:35 Minuten zum Einsatz, konnte aber keinen Punkt und nur einen Rebound verbuchen.

Die Daten zum Pokal-Finale

Get Adobe Flash player

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.