Überraschende Niederlage für Ulm

SID
Samstag, 07.02.2015 | 22:45 Uhr
Ulm-Trainer Thorsten Leibenath konnte mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden sein
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Ratiopharm Ulm hat im Kampf um Rang vier und damit um ein Heimspielrecht im ersten Play-off-Spiel einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Die Schwaben unterlagen am 21. Spieltag bei medi Bayreuth 82:94 (43:54) und haben nun 16 Minuszähler auf dem Konto. Konkurrent Telekom Baskets Bonn gewann 79:71 (33:43) und ist nun punktgleich mit Ulm.

Phoenix Hagen siegte 83:73 (36:28) bei der BG Göttingen, der Mitteldeutsche BC schlug die BC Basketball Löwen Braunschweig 72:67 (31:34). Die MHP Riesen Ludwigsburg setzten sich bei Altmeister EWE Baskets Oldenburg 98:76 (52:37) durch.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung