Donnerstag, 26.02.2015

Wegen Rangelei mit Guard Renfroe

Ein Spiel Sperre für Obradovic

Die BBL hat Trainer Sasa Obradovic von Pokalsieger Alba Berlin und Guard Alex Renfroe nach ihrer Rangelei in der Begegnung gegen die EWE Baskets Oldenburg für ein Pflichtspiel gesperrt.

Sasa Obradovic muss im nächsten Spiel zuschauen
© getty
Sasa Obradovic muss im nächsten Spiel zuschauen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Zudem müssen beide wegen einer "Tätlichkeit in einem minderschweren Fall" eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro zahlen.

Beide werden Alba damit im Spiel gegen Braunschweig am kommenden Sonntag fehlen. Obradovic darf zudem die Halle nicht betreten. Gegen die Entscheidung können beide innerhalb von drei Tagen Berufung einlegen.

In der Begegnung gegen Oldenburg hatte Obradovic während einer Auszeit seinen Spieler auf den rechten Oberarm geschlagen, Renfroe hatte seinen Trainer "mit beiden Händen gegen dessen Oberkörper gestoßen". Die Schiedsrichter hatten die Szene während des Spiels nicht bemerkt.

Alle Infos zur BBL

Das könnte Sie auch interessieren
Iberostar Teneriffa hat sich in die Geschichtsbücher des Basketballs eingetragen

Teneriffa erster Champions-League-Sieger

Uli Hoeneß beschließt neue Kooperation zwischen Bayerns basketballern und dem EHC

Hoeneß: Bayern bald Mieter bei Red Bull

Ulm sichert sich den Top Seed der BBL

Bamberg legt im Kampf um Platz zwei vor


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.