Samstag, 03.01.2015

Artlands Krise hält in Braunschweig an

Ulm müht sich beim MBC

Ratiopharm Ulm hat am 17. Spieltag der BBL nur mit Mühe die dritte Auswärtsniederlage in Serie abgewendet. Beim Mitteldeutschen BC siegten die Schwaben aufgrund einer Leistungssteigerung in der Schlussphase mit 86:82 und übernahmen mit 22:12 Punkten zumindest vorläufig den vierten Tabellenplatz.

Die Mannschaft von Thorsten Leibenath hatte mit dem Mitteldeutschen BC lange große Probleme
© getty
Die Mannschaft von Thorsten Leibenath hatte mit dem Mitteldeutschen BC lange große Probleme
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der frühere NBA-Profi Tim Ohlbrecht sammelte auf Ulmer Seite zwölf Punkte und neun Rebounds.

Ihre sechste Niederlage in Folge erlitten die Artland Dragons beim 79:89 im Niedersachsen-Derby bei den Braunschweiger Löwen. Mit 16:18 Punkten droht am Sonntag der Verlust eines Play-off-Platzes.

Braunschweigs Tim Abromaitis war mit 24 Punkten und 14 Rebounds bester Mann auf dem Parkett.

In einem Kellerduell gewannen die MHP Riesen Ludwigsburg mit 75:60 bei TBB Trier und zogen durch den dritten Sieg in Folge mit 14:20 Punkten an den Rheinland-Pfälzern (12:22) vorbei.

Alle Infos zur BBL

Das könnte Sie auch interessieren
Trainer Tyron McCoy bestätigte die Vertragsauflösung mit Center Yasin Kolo

Tübingen löst Vertrag mit Kolo auf

Bamberg-Andrea Trinchieri konnte zufrieden sein mit der Leistung seines Teams

Bamberg erster Finalist

Ratiopharm Ulm verliert gegen Oldenburg

Ulm verspielt Heimvorteil gegen Oldenburg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.