Bayern in Mailand unter Druck

"Rechnerisch unsere letzte Chance"

SID
Dienstag, 02.12.2014 | 15:27 Uhr
Der FC Bayern benötigt in Mailand bestenfalls einen Sieg mit acht Punkten Vorsprung
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA

Den Basketballern von Bayern München ist die beinahe aussichtslose Lage in der Euroleague absolut bewusst. "Rechnerisch ist das unsere letzte Chance", sagte Nationalspieler Heiko Schaffartzik vor dem Spiel beim italienischen Meister Armani Mailand am Mittwoch (19.00 Uhr im LIVE-TICKER): "Wenn wir verlieren, sind wir draußen, wenn wir aber gewinnen, haben wir noch Chancen."

Nach sieben Vorrundenspieltagen hat die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic nur einen Sieg auf dem Konto und ist in der Gruppe C Tabellenfünfter. Maximal Platz vier ist noch erreichbar, dieser würde gerade noch zum Einzug in die Top-16-Runde reichen. Die Italiener (2:5) haben ihn derzeit inne.

"Mailand ist eine sehr gute Mannschaft", sagt Pesic. Mit einer "besonderen Teamleistung, Zusammenhalt und zusätzlicher Motivation" sei der Gegner aber schlagbar. Im Zweikampf um Platz vier wäre für die Bayern nach dem 74:81 im Hinspiel ein Sieg mit acht Punkten Unterschied wichtig, um auch den direkten Vergleich zu gewinnen.

Nach den bisherigen Vorstellungen des deutschen Meisters, der erneut ohne Anton Gavel, Vasilije Micic und Kapitän Bryce Taylor auskommen muss, wäre dies eine Überraschung. Die Münchner glauben dennoch an ihre kleine Chance. "Zuletzt haben in der Bundesliga gegen Bonn zwar viele Sachen nicht geklappt, aber wir haben bis zum Ende großen Kampfgeist gezeigt und auch deshalb gewonnen", so Schaffartzik: "Das stimmt mich zuversichtlich."

Die Euroleague im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung