Frankfurt ohne Mühe - Ulm auf Kurs

SID
Dienstag, 09.12.2014 | 21:00 Uhr
Sean Armand spielte auf dem College Iona - gegen Aarhus steuerte er 23 Zähler zum Sieg bei
© getty
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Bundesligisten Frankfurt Skyliners und ratiopharm Ulm haben die Top16 der EuroChallenge weiter im Blick. Frankfurt deklassierte den dänischen Gastgeber Bakken Bears aus Aarhus beim 94:61 (53:33) und feierte den dritten Sieg im fünften Spiel der Gruppe C.

Ulm unterlag bei SPM Shoeters aus Den Bosch 76:87 (27:39), weist in der Gruppe A aber ebenfalls eine positive Bilanz von 3:2 auf. Beide können jeweils mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel die Zwischenrunde erreichen.

Bester Werfer der Hessen war Sean Armand mit 23 Punkten. Die Dänen, die nur bis zum Ende des ersten Viertels mithalten konnten, sind nach fünf Spielen ohne Sieg Gruppenletzter.

Die Ulmer fanden kein Mittel gegen den überragenden Christopher Denson, der mit 27 Punkten Topscorer der Partie war. Für Ulm trafen Nationalspieler Tim Ohlbrecht und William Clyburn (jeweils 13) am besten.

Der Kader der Frankfurt Skyliners

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung