Alba setzt Siegeszug in Tübingen fort

SID
Montag, 15.12.2014 | 21:58 Uhr
Vojdan Stojanovski erzielte gegen Tübingen 17 Zähler
© getty
Advertisement
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Spitzenreiter Alba Berlin hat drei Tage nach dem Einzug in die Top-16-Runde der Euroleague auch seinen Lauf in der Bundesliga fortgesetzt. Beim Abstiegskandidaten Walter Tigers Tübingen setzte sich der Pokalsieger souverän mit 90:68 (46:39) durch und feierte damit den 13. Sieg in Folge.

.

Bester Scorer der Albatrosse war Vojdan Stojanovski mit 17 Punkten. Bei den Gastgebern, die nur bis zur Mitte des zweiten Viertels mithalten konnten und mit 6:20 Punkten weiter Tabellenvorletzter sind, kam Michael Cuffee als bester Werfer auf 20 Zähler.

Die Berliner hatten am Freitag in der Königsklasse bei CSP Limoges/Frankreich mit 71:65 gewonnen und damit den Einzug in die zweite Gruppenphase perfekt gemacht. Meister Bayern München dagegen war vorzeitig gescheitert.

Alle Infos zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung