Samstag, 13.12.2014

88:86-Erfolg gegen Quakenbrück

Ulm gewinnt Verfolgerduell

Ratiopharm Ulm hat das Verfolgerduell in der BBL für sich entschieden. Gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück kam die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath am 13. Spieltag zu einem knappen 88:86 (44:39)-Erfolg und verbesserte sich vorerst auf den dritten Tabellenplatz. Artland rutschte auf den sechsten Rang ab.

Thorsten Leibenath und Co. siegten im Verfolgerduell gegen die Artland Dragons
© getty
Thorsten Leibenath und Co. siegten im Verfolgerduell gegen die Artland Dragons
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

In einem wahren Krimi zwischen dem Mitteldeutschen BC und den Telekom Baskets Bonn behielten die Gäste die Oberhand. Die Entscheidung beim 99:96 (70:70, 31:25)-Sieg der Bonner fiel erst in der zweiten Verlängerung.

Top-Scorer der Ulmer waren Jaka Klobucar und Boris Savovic mit jeweils 21 Punkten. Die Dragons hatten in Lawrence Hill (17) ihren besten Schützen. Derweil setzten sich die Löwen Braunschweig gegen die MHP Riesen Ludwigsburg 82:78 (35:45) durch.

Die BBL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Assem Marei bleibt ein weiteres Jahr in Bayreuth

Marei bleibt bei Bayreuth

John Patrick wurde im Entscheidungsspiel vom Feld verwiesen

Protest aus Ludwigsburg gegen Spielwertung abgewiesen

Sasa Obradovic steht mit dem FC Bayern München im BBL-Playoff-Halbfinale

BBL: Bamberg, München und Oldenburg im Halbfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.