Mittwoch, 19.11.2014

EuroChallenge - 3. Spieltag

Niederlagen für Ulm und Frankfurt

ratiopharm Ulm und die Frankfurt Skyliners haben in der EuroChallenge knappe Niederlagen kassiert.

Thorsten Leibenath musste mit Ulm eine knappe Niederlage hinnehmen
© getty
Thorsten Leibenath musste mit Ulm eine knappe Niederlage hinnehmen

Ulm unterlag Enel Brindisi/Italien am dritten Spieltag mit 76:77 (38:40) und erlitt die erste Pleite im Wettbewerb. Die Frankfurter zogen gegen Boras Basket/Schweden mit 70:72 (30:37) den Kürzeren. Für den früheren deutschen Meister war es die zweite Niederlage.

Beide Bundesligisten kassierten wenige Sekunden vor Schluss die entscheidenden Punkte. Ulm (5 Punkte) ist hinter Brindisi Tabellenzweiter, Frankfurt (4) ist in seiner Gruppe Dritter.

Das könnte Sie auch interessieren
Ratiopharm Ulm schwebt derzeit auf einer Erfolgswelle

Ulmer Überflieger nach Coup realistisch: "Liegen seit acht Tagen in der Sonne"

Bayern München fuhr den zweiten Sieg im EuroCup ein

EuroCup: Erste Niederlage für Alba - zweite Siege für München und Ulm

Die Frankfurt Skyliners verstärken sich mit Ekenechukwu Ibekwe

BBL: Frankfurt verstärkt sich mit Ibekwe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.