BBL, 8. Spieltag

Dragons halten Anschluss

SID
Samstag, 08.11.2014 | 22:35 Uhr
Die Artland Dragons bleiben in Reichweite zur Tabellenspitze
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Live
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Drei Tage nach der Eurocup-Niederlage beim CB Gran Canaria (63:74) haben die Artland Dragons in der Bundesliga wieder Selbstvertrauen getankt. Das Team aus Quakenbrück gewann am achten Spieltag bei Aufsteiger Crailsheim Merlins souverän mit 103:85 (48:40) und hält damit Anschluss an die oberen Tabellenränge.

Mit nun sechs Siegen bei zwei Niederlagen liegen die Dragons auf dem fünften Platz. Die Bilanz der Baden-Württemberger im Tabellenkeller weist dagegen nur einen Sieg bei sieben Niederlagen auf.

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben unterdessen im sechsten Gastspiel bei medi Bayreuth seit dem Wiederaufstieg der Franken 2010 die fünfte Niederlage kassiert. Mit dem 69:89 (31:45) bleiben die Ludwigsburger weiter ohne Auswärtserfolg, während Bayreuth den vierten Sieg im fünften Spiel auf heimischen Parkett feierte.

Löwen holen ersten Auswärtssieg

Die Basketball Löwen Braunschweig beendeten ihre Negativserie und holten den ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Bei Phoenix Hagen gewannen die Niedersachsen mit 91:82 (42:35).

Die Gastgeber kassierten hingegen die sechste Niederlage und stehen weiter ohne Heimerfolg da. Bester Werfer beim Team von Trainer Raoul Korner, dem erst sein dritter Sieg in der laufenden Spielzeit gelang, war Shooting Guard Trent Lockett mit 22 Punkten.

Die aktuelle Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung