Dienstag, 14.10.2014

Bayern-Geschäftsführer will Basketball im öffentlich-rechtlichen TV

Pesic hofft auf ARD oder ZDF

Geschäftsführer Marko Pesic von Bayern München hofft auf mehr Live-Übertragungen der Bundesligaspiele im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. "Spätestens in der kommenden Saison werden wir Livespiele in der ARD oder im ZDF haben", sagte Pesic beim "Sponsors Clubmanager Summit 2014" in Leverkusen.

Marko Pesic will seine Bayern auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sehen
© getty
Marko Pesic will seine Bayern auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sehen

Zuvor hatte René Beck, Leiter Marketing und Business Development der BBL, bereits angekündigt, dass die Deutsche Telekom als Halter der Medienrechte der Liga "kurz davor steht, den Vertrag mit SportA zu unterschreiben. Da alle Spiele auf einem Top-Niveau produziert werden, gehen wir davon aus, dass die Reichweite deutlich erhöht wird."

Seit diesem Jahr hält die Telekom die Übertragungsrechte an BBL-Spielen. Seitdem ist jedes Spiel via Stream empfangbar.

Die BBL im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.