Freitag, 10.10.2014

BBL, 3. Spieltag

Alba weiter auf der Erfolgsspur

Zwei Tage nach dem Überraschungscoup gegen NBA-Champion San Antonio Spurs hat Pokalsieger Alba Berlin in der Bundesliga souverän seine Pflicht erfüllt. Alba gewann bei den Telekom Baskets Bonn vor 5800 Zuschauern deutlich mit 83:74 (48:31) und wahrte mit dem dritten Sieg im dritten Saisonspiel seine weiße Weste.

Leon Radosevic (r.) war gegen Bonn der erfolgreichste Punktesammler auf Berliner Seite
© getty
Leon Radosevic (r.) war gegen Bonn der erfolgreichste Punktesammler auf Berliner Seite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bester Werfer der Hauptstädter war Leon Radosevic mit 13 Zählern. Auf Seiten der Rheinländer sorgte Tadas Klimavicius (17) für die meisten Punkte. Alba hatte am vergangenen Mittwoch sensationell mit 94:93 gegen die Spurs gewonnen und damit für den ersten Sieg einer deutschen Mannschaft gegen einen NBA-Klub gesorgt.

In ihrem ersten Heimspiel kassierten die Bonner ihre zweite Saisonniederlage und liegen damit auf dem neunten Rang. Wie Alba sind auch die Artland Dragons, der FC Bayern München und die EWE Baskets Oldenburg an der Spitze noch ungeschlagen.

Die aktuelle BBL-Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren
Anton Gavel hat sich die Saison anders vorgestellt

Bayern wieder gegen Bamberg raus: "Was anderes vorgenommen"

Trainer Tyron McCoy bestätigte die Vertragsauflösung mit Center Yasin Kolo

Tübingen löst Vertrag mit Kolo auf

Bamberg-Andrea Trinchieri konnte zufrieden sein mit der Leistung seines Teams

Bamberg erster Finalist


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.