MBC und Lischka lösen Vertrag auf

SID
Dienstag, 09.09.2014 | 16:08 Uhr
Johannes Lischka (r.) war im letzten Jahr mit der Nationalmannschaft unterwegs
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

Der Mitteldeutsche BC und Flügelspieler Johannes Lischka haben ihren Einjahresvertrag am Dienstag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 27-Jährige war erst im Sommer vom Liga-Konkurrenten Walter Tigers Tübingen nach Sachsen-Anhalt gekommen und hatte drei Vorbereitungsspiele bestritten, in denen er durchschnittlich 8,0 Punkte erzielte.

Lischka wird sich einem neuen Verein anschließen. "Wir wünschen Johannes auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute", sagte MBC-Manager Martin Geissler, der in den nächsten Tagen Ersatz auf der großen Flügelposition verpflichten möchte.

Der 13-malige Nationalspieler Johannes Lischka war im November 2013 wegen eines Hirntumors operiert worden. Bei dem Eingriff wurde dem gebürtige Gießener eine zwei Zentimeter große gutartige Geschwulst entfernt. Nach der OP kämpfte der 2,03 m große Hüne um seine alte Form.

Johannes Lischka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung