DBB feiert ersten Sieg unter Mutapcic

SID
Freitag, 11.07.2014 | 20:27 Uhr
Emir Mutapcic konnte gegen Belgien seinen ersten Sieg als DBB-Trainer feiern
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets

Die deutschen Basketballer haben nach der Lehrstunde gegen Gastgeber Italien beim Turnier in Trient eine Reaktion gezeigt und den ersten Sieg unter dem neuen Bundestrainer Emir Mutapcic gefeiert.

Gegen Belgien gelang dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte ein schwer erkämpfter 74:71 (26:38)-Erfolg.

"Das war heute ein wichtiger Sieg für unsere neu formierte Mannschaft. Wir haben gut gekämpft und in der zweiten Halbzeit endlich unsere Defensive und Offensive in eine Balance gebracht", sagte Mutapcic: "Wir haben Geduld gezeigt und Ausdauer bewiesen. Robin Benzing hat uns am Schluss getragen."

Im Gegensatz zum Auftaktspiel gegen den zweimaligen Europameister, in dem die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) am Vortag beim 59:91 (30:54) chancenlos war, verlief das Aufeinandertreffen mit den Belgiern spannend. Ein früher 15-Punkte-Rückstand (12:27) wurde wettgemacht, vier Minuten vor dem Ende schafften Mutapcics Schützlinge die Führung (62:60).

Benzing bester Werfer

In der Schlussphase verteidigte das DBB-Team mit viel Mühe den knappen Vorsprung erfolgreich. Lucca Staiger von Meister Bayern München verwandelte zwei Freiwürfe zum Endstand, als noch vier Sekunden auf der Uhr waren. Es war der 20. Sieg im 33. Länderspiel gegen den Nachbarn.

Als bester Werfer der deutschen Mannschaft, die im vergangenen Jahr bei der EM in Slowenien eine bittere Niederlage gegen Belgien kassiert hatte (73:77 n.V.) und nach der Vorrunde ausgeschieden war, kam der Münchner Robin Benzing auf 18 Punkte. Am Samstag geht es in Trient zum Abschluss gegen die Niederlande (18.00 Uhr).

Der 54-jährige Bosnier Mutapcic, der den Posten im Mai vom glücklosen Frank Menz übernommen hatte, nutzt das Turnier zur Vorbereitung auf die EM-Qualifikation (10. bis 27. August). Da zahlreiche Leistungsträger wegen Freistellungen oder Einsätzen in der Summer League der nordamerikanischen Profiliga NBA fehlen, sind die Spiele allerdings nicht wirklich aussagekräftig.

Das DBB-Team spielt in der Qualifikation zur EM 2015 gegen Österreich, Polen und Luxemburg.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung