WM: USA mit Superstars

SID
Mittwoch, 16.07.2014 | 09:36 Uhr
Kevin Durant ist einer der großen Stars im Team USA
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Titelverteidiger USA setzt bei der Weltmeisterschaft in Spanien gleich reihenweise auf Superstars aus der NBA. Das 19-köpfige Aufgebot für das Trainingscamp in Las Vegas wurde nun bekannt gegeben.

So sind große Namen wie Kevin Durant (Oklahoma City Thunder), Derrick Rose (Chicago Bulls) oder Blake Griffin (Los Angeles Clippers) vertreten. Auch Chandler Parsons, neuer Teamkollege von Dirk Nowtzki bei den Dallas Mavericks, wurde in den vorläufigen WM-Kader berufen.

Der gerade von Miami Heat zu den Cleveland Cavaliers zurückgekehrte Superstar LeBron James ist im Team von Trainer Mike Krzyzewski wie bereits vor längerer Zeit angekündigt nicht dabei. Auch Carmelo Anthony (New York Knicks) fehlt. Der viermalige Weltmeister USA trifft bei der Endrunde im Spielort Barakaldo auf die Türkei, Neuseeland, die Dominikanische Republik, Finnland und die Ukraine.

Das vorläufige WM-Aufgebot im Überblick:

Bradley Beal (Washington Wizards), DeMarcus Cousins (Sacramento Kings), Stephen Curry (Golden State Warriors), Anthony Davis (New Orleans Pelicans), Andre Drummond (Detroit Pistons), Kevin Durant (Oklahoma City Thunder), Kenneth Faried (Denver Nuggets), Paul George (Indiana Pacers), Blake Griffin (Los Angeles Clippers), James Harden (Houston Rockets), Gordon Hayward (Utah Jazz), Kyrie Irving (Cleveland Cavaliers), Kyle Korver (Atlanta Hawks), Damian Lillard (Portland Trail Blazers), Kevin Love (Minnesota Timberwolves), Derrick Rose (Chicago Bulls), Klay Thompson (Golden State Warriors), DeMar DeRozan (Toronto Raptors), Chandler Parsons (Dallas Mavericks)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung