Ulm scheitert im Eurocup-Achtelfinale

SID
Mittwoch, 12.03.2014 | 20:46 Uhr
Thorsten Leibenachts Team fand gegen Jerusalem kein Mittel
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Ratiopharm Ulm hat den Einzug ins Eurocup-Viertelfinale verpasst. Im Achtelfinal-Rückspiel bei Hapoel Jerusalem verlor die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenacht 65:81 (16:25), der 89:87-Sieg aus dem Hinspiel reichte den Ulmern damit nicht.

Beste Werfer der Gäste waren vor 2400 Zuschauern Matt Howard mit 15 und Per Günther mit acht Punkten. Über das gesamte Spiel hinweg war Ulm dem viermaligen israelischen Pokalspieger unterlegen. Nach der Halbzeit zeigte sich der Tabellensiebte der Bundesliga zwar zunächst verbessert - den Rückstand holten die Ulmer aber nicht mehr auf.

Der letzte deutsche Vertreter im Eurocup ist Alba Berlin. Der deutsche Pokalsieger trifft im Viertelfinale (18./19. und 25./26. März) auf den Valencia Basket Club. Alba hatte im Achtelfinale den italienischen Pokalsieger Dinamo Basket Sassari ausgeschaltet.

Alles zu Ratiopharm Ulm

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung