Sonntag, 23.03.2014

Gehaltsrückstände in der spanischen Liga

Bilbaos Basketballer im Streik

Profi-Streiks kommen im spanischen Sport offenbar in Mode: Wegen ausstehender Gehälter folgen die Basketballer des früheren Europacup-Finalisten Bilbao Basket dem Beispiel der Fußballer von Racing Santander und treten ab Montag in den Ausstand.

Kapitän Roger Grimau gab den Ausstand bekannt
© getty
Kapitän Roger Grimau gab den Ausstand bekannt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Den Streik kündigte Mannschaftskapitän und Nationalspieler Roger Grimau vor dem Schlagerspiel der Basken am Sonntag gegen Real Madrid an.

Medienberichten zufolge ist Bilbaos komplette Mannschaft von den ausstehenden Gehaltszahlungen betroffen. Vereinzelt sollen Spieler noch auf jeweils vier Gehälter sowohl für die laufenden Saison als auch für die vergangene Spielzeit warten. Bis kurz vor Beginn des Spiels gegen Real reagierte Bilbaos Klubführung nicht auf die Arbeitskampf-Maßnahme der Profis.

Erst Ende Januar hatte ein Streik von Santanders Drittliga-Fußballern für Schlagzeilen gesorgt. Ebenfalls aus Protest gegen Gehaltsrückstände hatte das Team des früheren Erstligisten im Pokalspiel gegen Real Sociedad San Sebastian aus der Primera Division unmittelbar nach dem Anpfiff die Arbeit eingestellt und damit einen Spielabbruch provoziert.

Das könnte Sie auch interessieren
Felix Hoffmann ist der "Glue Guy" in Würzburg

BBL: Würzburg verlängert mit Hoffmann

Moritz Wagner kehrt nächstes Jahr ans College zurück

Wagner zieht Teilnahme am NBA-Draft zurück

Raymar Morgan und Ulm haben in Oldenburg eine 27-Punkte-Führung verspielt

BBL-Wahnsinn! Ulm verzockt Monster-Führung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.