Mittwoch, 19.03.2014

Nach Niederlage gegen Valencia Basket

Alba Berlin im Eurocup vor dem Aus

Alba Berlin steht im Basketball-Eurocup vor dem Aus. Bei Valencia Basket verlor der letzte verbliebene Bundesligist im Wettbewerb das Viertelfinal-Hinspiel deutlich mit 54:86 (22:51). Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel machte der Tabellenzweite der spanischen ACB-Liga 19 Punkte in Folge und zog auf 41:17 weg.

Sasa Obradovic musste mit Alba Berlin eine herbe Pleite einstecken
© getty
Sasa Obradovic musste mit Alba Berlin eine herbe Pleite einstecken
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es war schwer heute, uns auf die Aggressivität des Gegners einzustellen. Wir haben versucht, dran zu bleiben, aber so gehen wir mit einem sehr großen Rückstand in das Rückspiel", sagte Trainer Sasa Obradovic. David Logan fügte hinzu: "Wir haben heute viele Fehler gemacht. Zu Hause müssen wir ein besseres Spiel abliefern."

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel machte der Tabellenzweite der spanischen ACB-Liga 19 Punkte in Folge und zog auf 41:17 weg. Nur fünf Zähler erzielten die Berliner im zweiten Viertel. So lag das Team von Trainer Obradovic bereits zur Halbzeit mit 22:51 gegen den zweimaligen Gewinner des zweithöchsten Europapokal-Wettbewerbs zurück. Auch nach dem Wiederanpfiff hatte Alba gegen das Team von Velimir Perasovic nichts entgegenzusetzen und lag zeitweise über 35 Zähler im Rückstand. Erst im letzten Viertel schaltete Valencia einen Gang zurück.

Bester Werfer war bei den Gästen David Logan mit zwölf Punkten, bei den spanischen Gastgebern ragte besonders Justin Doellmann (33 Punkte) heraus. Damit hat Alba im Rückspiel am 25. März (20.00 Uhr) vor heimischer Kulisse nur noch theoretische Chancen auf den Einzug ins Halbfinale.

Die BBL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Die Giessen 46ers planen bereits für die kommende Saison

BBL: Erster Neuzugang für Giessen

Andrea Trinchieri erlebte einen starken Endspurt seiner Mannschaft

Playoffs: Bamberg mit einem Bein im Finale

Felix Hoffmann ist der "Glue Guy" in Würzburg

BBL: Würzburg verlängert mit Hoffmann


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.