Duell im Eurocup

Alba vor hoher Hürde Valencia

SID
Dienstag, 18.03.2014 | 10:36 Uhr
Revanche gegen Valencia: Sascha Obradovic und Alba sind heiß auf das Duell
© getty
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Alba Berlin hat keine guten Erinnerungen an Valencia Basket. Vier Jahre ist es her, dass der deutsche Pokalsieger im Eurocup-Finale klar an den Spaniern scheiterte (44:67). Nun bekommt der letzte verbliebene Bundesligist die Chance, es beim Wiedersehen im gleichen Wettbewerb besser zu machen.

Am Mittwoch steht das Viertelfinal-Hinspiel beim zweimaligen Gewinner des zweithöchsten Europapokals an. Für die "Albatrosse" geht es um eine gute Ausgangsposition für das Heimspiel am 25. März (20.00 Uhr).

"Wir müssen sehr geduldig und klug spielen", fordert Sasa Obradovic. Der Trainer sieht seine Mannschaft trotz der zuletzt überzeugenden Vorstellungen wie im Achtelfinale gegen Dinamo Sassari/Italien und in der Liga gegen Meister Brose Baskets Bamberg (70:58) in der Außenseiterrolle.

"Nach dem Ausscheiden von Chimki bleiben Valencia und Kasan aufgrund ihrer Qualität die Topfavoriten auf den Gewinn des Eurocups", sagt der Serbe: "Aber auch wir haben bislang eine tolle Eurocup-Saison gespielt und wollen uns gegen Valencia so teuer wie möglich verkaufen."

Valencia stark im Achtelfinale

Valencia hatte im Achtelfinale die zuvor national und international noch ungeschlagenen Russen von Chimki Moskau ausgeschaltet - und das trotz einer klaren Auswärtsniederlage im Hinspiel (82:97). Der vom Kroaten Velimir Perasovic trainierte Tabellenzweite der spanischen ACB-Liga ist heimstark, die Berliner sind gewarnt.

Dass derzeit in Valencia das Frühlingsfest "Las Fallas" stattfindet, macht es für die Gäste nicht einfacher. "Da ist die ganze Nacht Party mit Feuerwerk", sagte Sportdirektor Mithat Demirel der Tageszeitung "B.Z." Wegen des Lärms in der Stadt übernachtet der Alba-Tross lieber am Flughafen.

Mittwoch kommt es in Spanien bereits zum vierten Aufeinandertreffen der beiden Klubs. Vor der Endspielniederlage beim Final Four in Vitoria 2010 hatte es in der Saison 2003/04 zwei Duelle in der Königsklasse Euroleague gegeben. Berlin verlor beide Vorrundenspiele gegen Valencia und schied nach der ersten Gruppenphase aus.

Das ist Alba Berlin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung