Freitag, 28.02.2014

Euroleague-Top16, 8. Spieltag: Roundup

Bayern macht den nächsten Schritt

Der FC Bayern befindet sich nach dem Sieg gegen Zalgiris Kaunas auf einem guten Weg Richtung Viertelfinale. Tibor Pleiß dagegen verliert mit Laboral Kutxa beim Debüt von Neuzugang Lamor Odom erneut und kann die Hoffnungen auf die nächste Runde begraben. Anadolu Efes und Barcelona liefern sich einen wahren Krimi in Istanbul.

Robin Benzing (l.) und die Bayern dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf das Viertelfinale machen
© getty
Robin Benzing (l.) und die Bayern dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf das Viertelfinale machen

Gruppe E:

Anadolu Efes - FC Barcelona 84:89 n.V. (BOXSCORE)

Laboral Kutxa - Unicaja Malaga 71:81 (BOXSCORE)

Nachdem Laboral das Hinspiel noch mit 14 Punkten gewinnen konnte, war an diesem Abend gegen den spanischen Ligakonkurrenten kein Kraut gewachsen. Damit verlor das Team um Tibor Pleiß das siebte Spiel in Folge und kann seine Hoffnungen auf die nächste Runde eigentlich begraben.

Der Deutsche lieferte dabei eine solide Leistung ab - nicht mehr und nicht weniger. 8 Punkte (3/7 FG) und 4 Rebounds sind bei weitem nicht berauschend, aber immerhin konnte er 3 Blocks verzeichnen und hatte zusammen mit Fabien Causeur als einziger Akteur von Vitoria ein positives +/--Rating.

Entscheidend für Malaga war vor allen Dingen der Vorteil an den Brettern: Mit 41:31 entschied man das Rebound-Duell für sich. Mit den leicht besseren Wurfquoten (48,8 % FG und 39,1 % 3FG gegenüber 46,2 % FG und 33,3 % 3FG) und einem starken zweiten Viertel (21:8) ließ Malaga letztendlich zu keinem Zeitpunkt Zweifel an einem Sieg der Gäste aufkommen.

Derweil feierte Lamar Odom ein eher unauffälliges Debüt in der Euroleague, stand allerdings auch nur sechs Minuten auf dem Parkett. Der 34-Jährige versuchte ein Mal sein Glück von Downtown - ohne Erfolg. Am Ende kam der Ex-NBA-Star auf 0 Punkte, 2 Rebounds und 1 Turnover.

EA7 Emporio Armani Milan - Panathinaikos 77:75 (BOXSCORE)

Fenerbahce Ülker - Olympiakos Piräus 78:74 (BOXSCORE)

Gruppe F:

Maccabi Electra - Galatasaray Liv Hospital 97:81 (BOXSCORE)

ZSKA Moskau - Lokomotive Kuban Krasnodar 94:93 (BOXSCORE)

Bayern München - Zalgiris Kaunas 79:73 (BOXSCORE)

Können es die Bayern in ihrer ersten Saison in der Euroleague wirklich ins Viertelfinale schaffen? Es sieht momentan zumindest ganz danach aus. Nach dem wichtigen Sieg gegen Zalgiris Kaunas stehen die Münchener nun auf dem vierten Platz und haben damit alles in der eigenen Hand.

Leicht war dieses Spiel aber keineswegs. Die Litauer lagen lange Zeit in Führung, unter anderem dank Robertas Javtokas, der bei fabelhaften Wurfquoten (8/12 FG) 18 Punkte erzielte. Am Brett konnte der Center allerdings nichts gegen die Dominanz der Bayern anrichten: 41:28 entschieden die Gastgeber diese Kategorie für sich.

Dabei spielte John Bryant eine große Rolle, der sich 11 Rebounds schnappte und dazu ebenfalls 11 Punkte erzielte. In Sachen Scoring war aber Bryce Taylor das Maß aller Dinge. 22 Punkte bei nur 9 Würfen aus dem Feld (davon 3/3 3FG) können sich sehen lassen.

Bayern-Coach Svetislav Pesic wurde durch die teils sehr schlechte Defense von seinen Spielern aber dennoch regelmäßig zum Brodeln gebracht. Versöhnung brachte erst das vierte Viertel, das die Münchener mit 27:14 gewannen und so die Partie für sich entscheiden konnten.

Real Madrid - Partizan NIS Belgrad 80:57 (BOXSCORE)

Der Euroleague-Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.