Freitag, 24.01.2014

Euroleague-Top16, 4. Spieltag: Roundup

Einer der unfassbarsten Buzzer-Beater!

Zoran Planinic schießt Anadolu Efes Istanbul mit einem der unfassbarsten Buzzer-Beater in der Geschichte zum Sieg. Der FC Bayern München Basketball hat am vierten Spieltag der Top16 der Euroleague gegen Galatasary SK eine 66:72 (36:42) Niederlage hinnehmen müssen und den Anschluss an das Spitzen-Trio verloren.

Zoran Erceg (l.) steuerte 19 Punkte zum Sieg von Galatasaray bei
© getty
Zoran Erceg (l.) steuerte 19 Punkte zum Sieg von Galatasaray bei

FC Bayern Basketball - Galatsaray SK 66:72 (36:42) BOXSCORE

23 Minuten mussten die Fans im Audi Dome warten, bis sie eine Führung des FC Bayern bejubeln konnten. Zu stark präsentierte sich zuvor der Gast aus Istanbul, zu nachlässig ging das Team von Trainer Svetislav Pesic in der Verteidigung zu Werke. Angeführt von Zoran Erceg (19 Punkte) und Carlos Arroyo (21 Punkte) gelangen Gala allein im ersten Viertel satte 30 Punkte.

Als München sich defensiv gefangen hatte, entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem sich der BBL-Tabellenführer zwar toll herankämpfte und immer in unmittelbarer Schlagdistanz blieb, jedoch nie wirklich an den Gästen vorbeiziehen konnte.

Das lag vor allem daran, dass die Distanzschützen des FCB für zu wenig Entlastung von der Dreierlinie sorgen konnten - nur 17 Prozent (4/24) der Versuche von Downtown fanden den Weg durch die Reuse. Malcolm Delaney war mit 12 Punkten zwar Bayern-Topscorer, aber gerade bei ihm fiel nichts (2/10 Dreier). Yassin Idbihi legte immerhin ein Double-Double (11 Punkte und 10 Rebounds) auf.

Galatasary sieht nach drei Niederlagen in den Top16 wieder Hoffnung auf das Weiterkommen und revanchiert sich gleichzeitig für die 20-Punkte-Klatsche aus der Vorrunde. München verliert nach zuletzt zwei Siegen das zweite Spiel und verliert den Anschluss an das Spitzen-Trio.

"Man hat heute gesehen, dass Galatasaray eine Mannschaft ist, die mit allen Wassern gewaschen ist. Sie haben immer dann die richtigen Entscheidungen getroffen, wenn wir unseren Rhythmus gefunden hatten. Wir haben über unsere Defensive und die Unterstützung unserer Fans wieder ins Spiel gefunden, aber dann hat sich die ganze Erfahrung der Türken gezeigt, und sie haben sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Ich bin natürlich nicht zufrieden, wenn wir verlieren, aber ich bin nicht enttäuscht. Wir haben heute eine gute Einstellung gezeigt und gekämpft", meinte Bayern-Coach Svetislav Pesic nach dem Spiel.

ZSKA Moskau - Real Madrid 85:71 BOXSCORE

Die 13-Spiele-Siegesserie von Real ist beendet! ZSKA führte schon in der ersten Halbzeit mit 19 Punkten (37:18). Real kam in der Folge zwar wieder heran, im Schlussviertel führten Nenad Krstic (18 Punkte) und Vladimir Micov (14) Moskau aber zum Sieg. Beide Teams halten damit bei einer 3-1-Bilanz.

Maccabi Electra Tel Aviv - Partizan NIS Belgrad 88:67 BOXSCORE

Lokomotive Kuban Krasnodar - Zalgiris Kaunas 80:75 BOXSCORE

Gruppe E

Fenerbahce Ülker - Panathinaikos Athen 77:72 BOXSCORE

FC Barcelona - Unicaja Malaga 83:79 BOXSCORE

Anadolu Efes - EA7 Emporio Armani Milan 61:60 BOXSCORE

Wahnsinn in Istanbul! Mit einem unfassbaren Buzzerbeater aus der eigene Hälfte sorgte Zoran Planinic für den knappen Erfolg für die Türken. Absolut unfassbar!

Laboral Kutxa - Olympiakos Piräus 70:89 BOXSCORE

Für Tibor Pleiß und Laboral Kutxa war gegen die Griechen absolut nichts zu holen. Olympiakos ließ über die gesamten 40 Minuten nichts anbrennen und spielte seine individuelle Klasse jederzeit aus.

Erst gegen Ende schalteten die Gästen einen Gang zurück und die Spanier konnte so das Ergebnis einigermaßen erträglich gestalten. Pleiß erwischte keinen guten Tag und erzielte nur vier Punkte und vier Rebounds.

Die Euroleague im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.