Bamberg verliert - Alba abgesagt

SID
Mittwoch, 29.01.2014 | 22:32 Uhr
Rakim Sanders (l.) war mit 15 Punkten bester Werfer auf Seiten der Bamberger
© getty
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Die Brose Baskets Bamberg haben im Eurocup die Tabellenführung verloren. Am vierten Spieltag unterlag die Mannschaft von Trainer Chris Fleming Ankara Kolejliler mit 84:94 (36:49) und musste die Türken vorbeiziehen lassen. Vor einer Woche hatten die Oberfranken schon im Hinspiel den Kürzeren gezogen (68:81). Die Partie von Alba Berlin bei Chimik Juschne musste aufgrund eines Schneesturms abgesagt werden.

Nach dem vierten Spieltag der Top-32-Runde ist Euroleague-Absteiger Bamberg mit der Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen nur noch Dritter hinter Ankara (3:1) und Dinamo Basket Sassari aus Italien (2:2). Zwei Teams aus jeder Vierergruppe kommen ins Achtelfinale.

Bamberg führte schnell mit 8:0, konnte aus dem Traumstart aber nichts machen und lag zur Pause klar zurück. Nach einer Aufholjagd (62:63/29.) ließ der Bundesliga-Zweite die Türken wieder davonziehen. Bester Werfer der Bamberger vor 6800 Zuschauern in der ausverkauften "Frankenhölle" war Rakim Sanders mit 15 Punkten.

Alba Berlin war derweil nicht im Einsatz, das Spiel bei Chimik Juschne wurde wegen eines Schneesturms in der Ukraine abgesagt. Der Pokalsieger musste am Mittwochabend mit dem Bus von Kiew nach Odessa reisen, da am Zielort keine Flugzeuge landen konnten.

Termin für Nachholspiel noch offen

Noch ist offen, wann die Begegnung der Berliner nachgeholt wird. Dies teilte Alba-Pressesprecher Jan Buchholz auf "SID"-Anfrage mit. Möglicherweise wird am Donnerstag gespielt.

Eigentlich wollten die Berliner bereits am Dienstag am Schwarzen Meer ankommen, doch eine vereiste Landebahn in Odessa machte dieses Vorhaben zunichte.

Die Mannschaft kreiste im Flugzeug eine Stunde über der Stadt und musste dann wieder umdrehen. Auch die anschließend geplante Landung in Kiew war wegen eines Schneesturms nicht möglich.

Letztendlich flog das Team um Trainer Sasa Obradovic, der am Mittwoch 45 Jahre alt wurde, nach Charkow und wollte sich von dort aus am Mittwochmorgen ins mehr als 600 Kilometer entfernte Juschne aufmachen, wo am späten Nachmittag die Begegnung im zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb der Basketballer hätte stattfinden sollen.

Kiew statt Odessa

Doch auch am Mittwoch gab es Probleme, ein geplanter Flug nach Odessa wurde am Morgen gestrichen. Erst um 13.30 Uhr hob der Alba-Tross ab, aber die Berliner konnten erneut nicht in Odessa landen und wurden nach Kiew umgeleitet.

Am späten Abend ging es auf die nächste Etappe. "Auf geht's also in die Nacht. Der Wahnsinn geht weiter", übermittelte Alba via Twitter: "Auf Anordnung der Euroleague müssen wir jetzt mit dem Bus von Kiew nach Odessa. Sonst hätte es Sanktionen gegeben." Die Strecke ist knapp 500 km lang.

Alba Berlin im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung